Wie heißt das Verfahren, mit dem Pflanzen Mineralstoffe aus dem Boden aufnehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Osmose ist ein passiver Vorgang. Wasser strebt von der geringeren zur höheren Konzentration. Damit Pflanzen Wasser besser aufnehmen können, kann durch spezielle Ionenpumpen der Mineralstoffgehalt in den Wurzelhaarzellen erhöht werden.

Mit dem Wasserstrom gelangen auch einige Mineralstoffe in die Wurzel. Aber eigentlich stellt die Membran dafür eine Barriere dar. Außerdem müssten sie gegen das Konzentrationsgefälle aufgenommen werden.

Deshalb müssen Mineralstoffe von Pflanzen durch einen aktiven Vorgang (Ionenaustausch) aufgenommen werden.

http://www.zum.de/Faecher/Materialien/beck/12/bs12-8.htm

Wenn Menschen sehr viel mineralstoffarmes Wasser trinken, werden die Elektrolyte im Körper stark verdünnt. Man nennt das auch "Wasservergiftung".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst Du Osmose? Das ist aber kein Verfahren, sondern ein Vorgang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sophie1235
06.03.2017, 06:37

Ja, das ist es, danke!

0

Meinst du die Diffusion?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sophie1235
06.03.2017, 06:38

Diffusion ist so ähnlich. Was ich meine, ist Osmose. (Danke @Luftkutscher)

1

Was möchtest Du wissen?