Wie heisst das klebrige zeug vom Ahornbaum? Kann das dem Auto(lack) schaden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist Pippi von den Blattläusen. Ist ärgerlich und daher häufiger Auto waschen und mit Heißwachs versiegeln lassen.

Das ist eigentlich nur Zucker und der nächste Regen regelt alles wie von selbst. Der Vermieter kann da leider auch nichts machen. Bäume unterstehen der städtischen Baumschutzverordnung.

maxiforlovex3 09.07.2009, 13:31

Das ist kein zucke , wenn ich die türe und die Fenster nich aufbekomme.Sogar ein Sachverständiger meinte das das auch dem Lack sehr schadet. Der baum vvurde vom vermieter gepfalnzt und dürfte eigentlich weg aber der vermieter will es nicht.

0

Das ist so eine Art Harz, ist nur schädlich für den Lack, wenn du alles lange Zeit eintrocknen läßt. Wenn du den Lack wieder reinigst, ist es nur ärgerlich, tut der Optik aber keinen Abbruch. Dem Vermieter wirst du da nichts können, park dein Auto halt woanders, oder decks ab. Das ist ja nur jetzt in der Blütezeit so.

Was möchtest Du wissen?