3 Antworten

Angebot ist, was produziert wird, z.B. 50 Paare Sandalen am Tag. Ist die Nachfrage gross, dann steigt der Preis. 

Sinkt die Nachfrage, z.B. im Herbst weil niemand mehr Sandalen braucht, dann sinkt der Preis.

Das Gesetz des Angebotes sagt, dass dann, wenn der Preis steigt, auch das Angebot steigt. Das ergibt sich daraus, dass die bisherigen Anbieter mehr für ihre Güter bekommen, dass sie also ihre Kapazitäten erhöhen und  mehr Güter produzieren  und dass neue Anbieter hinzukommen, weil sie zu dem jetzt höheren Preis einen Gewinn erzielen können.

Das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage

Was möchtest Du wissen?