Wie heisst das Ding welches man vom Schiff zum Steg legt über das man an Land kommt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das heisst: stelling

23

Reling !!! wenn schon.

0
38
@steffiHobbylos

das ist die stelling, glaub mir, eine reeling ist die absicherung an oberdeck damit man nicht aussenbords fällt... ;-)

0
43
@steffiHobbylos

Weder noch. Stelling ist ein Berliner BWL-Prof. und Reeling ist das "Geländer" auf´m Schiff.

Was hier gesucht wird, ist die Gangway. :-)

0
38
@sonnenlady

wie bitte? das heisst stelling, mir egal wie dein bwl-prof heisst. wie lange bist du zu see gefahren... sag mir was bedeutet: fender, spill, tampen, manial high line, bravo vor,

0
11
@sonnenlady

naja leider auch ned ganz ich will gern wissen wie man das früher nannte ... als die leute noch kein englisch konnten hier in deutschland xD

0
11
@akademikus

hmm hast recht ... ich trottel hätte nur in wikipedia gucken müssen ... aber ich bin schon zu süchtig nach gf xD eher frag ich hier als in wiki xD wird aber auch fallreep genannt

0
38
@Bosmir

richtig, der fallreep wird aber benutzt wenn man vor reede liegt, das ist praktisch eine treppe an der bordwand des schiffes welches dazu benutzt wird um z.b. lootsen an bord zu nehmen.

0
6

Wie sagt man richtig dazu: Die Stelling rausholen/anlegen/runterlassen?

0

Enterhaken ;-)

11

lol

0

Steg Planke

38

brüller, schmeiss mich wech

0

Warum starben Menschen auf der Costa Concordia?

Ich habe gerade auf Youtube ein Videovorschlag über die Costa Concordia bekommen und mich gefragt, warum das alles so dramatisch war. Ich persönlich kann die Panik und Todesopfer nicht nachvollziehen, das Schiff ist ja schließlich nur ein paar hundert Meter vor der Küste gekentert, wer nicht schwimmen kann, geht mit den Boten, wenn diese voll sind schwimmt man halt. Oder man bleibt einfach in ruhe am höchsten Punkt des Schiffes, schließlich ist es ja nichtmal unter gegangen, somit hätte es doch keine toten geben dürfen, oder? 

Versteht mich nicht falsch, das soll auf keinen Fall abwertend gegenüber den verstorbenen sein, die sind sicher nicht freiwillig gestorben, aber ich frage mich, ob sie nicht hätten überleben können. 

Wenn ich auf einem sinkenden Schiff auf dem Meer wäre, würde ich natürlich auch panik bekommen. Aber wenn das schiff keine 500 Meter vor der Küste sinkt, wo liegt das Problem? Ich habe doch so viele Möglichkeiten, wie auf dem Schiff zu bleiben (vor der Küste muss es zwangsläufig auf grund laufen, somit kann ich doch einfach oben auf dem Schiff bleiben, oder ich springe von einem Punkt, der 8-10 Meter über dem Meer ist ins Wasser und schwimme an Land. 

Zudem kann ich versuchen einen Platz in einem Rettungsboot zu bekommen, sollte ich älter oder kein guter Schwimmer sein. (bin ich auch nicht, aber ich bin noch jung und für 500 meter mit Adrenalin reicht es locker, solang ich niemanden abschleppen muss) Ich bin gespannt auf eure Antworten und Meinungen dazu!

...zur Frage

Hafencity Anlegen erlaubt?

Moin Leute, ich komme aus dem Hamburger Umland und für mich wäre es günstiger mit dem Motorboot zur Uni in die Hafencity zu fahren. Ist es erlaubt an dem Steg im Grasbrookhafen anzulegen? An der Außenseite legt eine Fähre der HVV an, auf der anderen Seite niemand. Was meint ihr? Danke für die Antworten!

...zur Frage

Mann über Bord! Wer bezahlt die Suchaktion?

Bei dem Fall, der aktuell Schlagzeilen macht, frage ich mich:

Wer bezahlt die großangelegte Suchaktion? Die Kosten müßten doch in die Tausende gehen?

Zahlt der/die Steuerzahler? Werden die Angehörigen zur Kasse gebeten?

...zur Frage

Wie heißt diese Brücke/Steg über das man ein Schiff betritt?

Also dieses Teil, was die dann immer ausfahren, wo man dann vom Steg aus rüber aufs Schiff geht, ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll, desshalb hab ich mal den Link zu einem Bild hier, ich hoffe er funktioniert.

http://www.reinhard-thamm.de/hurtigruten/029-Wir_gehen_an_Bord.JPG

Hoffe ihr könnt mir helfen^^", mir fällt der Name einfach nicht ein

...zur Frage

Wie wird man Kapitän bei der zivilen Seefahrt?

Ich habe in naher Zukunft mein Abitur und interessiere mich sehr für die Seefahrt. Wie man bei der Bundeswehr Kapitän, bzw. Kommandant eines Schiffes wird, ist mir klar, jedoch frage ich mich, wie man es bei der zivilen Seefahrt wird. Ich habe die Internetseite dieses Seeahrtsausbilders besucht, jedoch wird mir da nur erläutert, wie ich als Ingenieur oder generell Techniker zur Seefahrt komme, nicht jedoch wie genau ich mich zum Kapitän ausblden lassen kann.

MfG Judo

...zur Frage

Frauen und Kinder zuerst?

Wenn ein schiff sinkt heißt es doch in Filmen immer 'Frauen und Kinder zuerst!' Haben die das früher auch gesagt? Und machen die das heut zu tage immer noch ?

Das hat mich mal so interresiert :) Danke im vorraus !!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?