wie heißen hängelampen die nur am kabel hängen?

6 Antworten

Man hängt keine Leuchten am Kabel auf, es sei denn, man will die gesamte Installation von der Decke reißen.

Vor Arbeiten an der Elektrik den Stromkreis spannungsfrei schalten und die Spannungsfreiheit feststellen! Den Stromkreis vor unbefugtes Einschalten sichern!

Für Gipskartonplatten mit genügend Hohlraum nimmt man vorzugsweise Haken mit Kippdübeln oder Haken mit passenden Kunststoff-Hohlraumdübeln. Beide haben die Eigenschaft, einen Gegendruck auf der Gegenseite der Platte zu erzeugen, so dass Haken und Dübel nicht mehr herausrutschen können. Deckenhohlräume haben aber auch den Vorteil, dass man überschüssiges Installationskabel nach der Lampenmontage einfach je nach Bedarf in die Bohrung zurück schiebt (natürlich max. bis zur Lüsterklemme und nicht so, dass es plötzlich ganz verschwindet!). Überschüssiges Kabel der Leuchte kann man locker aufwickeln und im sog. Baldachin verstauen.

Ist es eine verputzte Betondecke, so musst Du bei Hängeleuchten ebenfalls erst einmal bohren, dübeln und einen Haken einschrauben. Das überschüssige Kabel würde ich bei 15cm abschneiden, 5cm mit Mantel stehen lassen, die letzten 10cm absetzen. So kannst Du jeden Lampentyp problemlos verkabeln, bei Hängeleuchten verschwindet der "Kabelsalat" locker aufgewickelt unter dem Baldachin.

Ich denke mal es waren normale Deckenlampen mit kabel gemeint die brauchen aber auch einen Haken.

Was möchtest Du wissen?