wie heißen diese sätze richtig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Es nutzt nichts", ist richtig. Das Wort "nützt" gibt es nicht. das gleiche gilt auch für benutzen. Bei deinem zweiten Satz heißt es "erschrocken" Also man hat entweder jemanden erschreckt oder sich erschrocken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut Duden sind alle vier Sätze richtig. Im Zweifelsfall würde ich "Es nützt nichts" und "Ich habe mich erschrocken" sagen und schreiben, weil es dem Sprachgebrauch der Mehrheit entspricht. Hier sind die Details:

  • Laut Duden haben "nutzen" und "nützen" die Bedeutung "einen Vorteil, Erfolg, Nutzen bringen", wobei meist "nützen" verwendet wird (http://www.duden.de/rechtschreibung/nutzen#Bedeutung1). Eine Recherche im Archiv der geschriebenen Sprache des Instituts für deutsche Sprache stützt diese Behauptung: "nützt nichts" wird 1740-mal gefunden, "nutzt nichts" 435-mal.
  • Dagegen hat nur "nutzen" die Bedeutung "zu seinem Nutzen anwenden": "Ich nutze sein Auto" ist also richtig, "Ich nütze sein Auto" ist falsch.
  • Laut Duden ist "sich erschrecken" (in der Bedeutung "in Schrecken geraten") ein schwaches und starkes Verb (Link folgt), d. h. sowohl das Partizip "erschreckt" als auch "erschrocken" ist richtig. Im Archiv der geschriebenen Sprache kommt "Ich habe mich erschrocken" 18-mal vor, "Ich habe mich erschreckt" nur 3-mal.
  • Dagegen hat das nicht-reflexive Verb "erschrecken" als starkes Verb die Bedeutung "in Schrecken geraten" und als schwaches Verb die Bedeutung "in Schrecken versetzen": Es heißt also "Ich bin erschrocken" und "Du hast mich erschreckt", "Ich bin erschreckt" und "Du hast mich erschrocken" sind falsch.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?