wie heißen diese "rollen" an der ausenseite der beifahrer Fensterscheibe?

...komplette Frage anzeigen beispiel - (Auto, Oldtimer, Klimaanlage) beispiel - (Auto, Oldtimer, Klimaanlage) Beispiel  - (Auto, Oldtimer, Klimaanlage)

4 Antworten

PS: 

Was mir jetzt gerade noch eingefallen ist: warum die Dinger vor allem in den USA beliebt waren hatte einen Grund: die Klimaanlage funktioniert nur wenn die Luft nicht zu feucht ist, da bei dem Prozess die Luft zwar abgekühlt wird aber dafür auch Wasser aufnimmt, das ist natürlich nur möglich wenn die Luft noch trocken Ist. Das bedeutet je feuchter die Luft umso weniger oder garnicht funktioniert das Teil egal wie warm es ist. Und da es bei uns bekanntlich ein andres Klima hat wie in den USA waren die Dinger bei uns einfach nicht so leistungsstark wie dort. Hört sich echt komisch an ist aber so, außerdem funktioniert das ganze natürlich nur während der Fahrt, dh. Im Stau auf der Autobahn im Sommer hätte das ganze keinen Sinn, da schaut man dann dumm aus der Wäsche. 

Ich hoffe ich konnte dir das ganze ein bisschen erklären und deine Frage beantworten. 

Ich kann Spezialwidde nur recht geben, waren früher vorallem an den amerikanischen Pickups, und sind heute für Kenner was ganz besonderes, gibt es nicht mehr oft. Funktionieren aber ganz anders als Klimaanlagen und arbeiten mit dem Prinzip der Kondenzkälte und zwar musste man da bei dem ganz ganz alten noch Wasser nachfüllen, das war der größte Nachteil. 

Das waren Swamp-Cooler, quasi die Urmutter der Klimaanlage ;-)

http://www.kaeferblog.com/swamp-cooler

wurden insbesondere in den USA schwerpunktmäßig mit Trockeneis   befüllt, was die Kühlleistung deutlich erhöhte

0
@andre123

Davon kam man aber schnell wieder ab weil das entstehende CO2 im Stau regelmäßig zu Unfällen führte

0

Die erste Klimaanlage fürs Auto :D

Was möchtest Du wissen?