Wie heißen die Ionen von Eisen(iii)sulfid?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

https://de.wikipedia.org/wiki/Eisen%28III%29-sulfid sagt
Eisen(III)-sulfid Fe₂S₃ ist eine feste, schwarze Substanz, die jedoch bereits bei Raumtemperatur in ein gelblichgraues Pulvergemisch aus Eisen(II)-sulfid und Schwefel zerfällt.

War mir doch gleich so, denn immerhin ist Eisen(III) schon ein recht starkes Oxidationsmittel.

Also frag lieber mal deinen Lehrer, ob er noch alle Ionen im Kolben hat, dass er solche Aufgaben stellt.
Mit Gruss von mir natürlich.

Ob es sich um Ionenverbindungen handelt, ist im Fall der Sulfide sowieso oft eine Gewissensentscheidung. OK, der war für Insider.

Moin,

die nennt man Eisen-III-Kationen (sprich: "eisen-drei-kationen"; Fe^3+) und Sulfid-Anionen (S^2–)...

Eisen(III)-Ionen (Fe³⁺) und Sulfid-Ionen (S²⁻). Was Kat- und Anion ist ergibt sich aus der Ladung (und dem Wissen), muß daher nicht aufgeführt werden.

DedeM 11.12.2016, 20:32

Sag mal, wie machst du das, dass die Ladungen an deinen Ionen hochgestellt sind? Ich meine, wie machst du das mit der Tastatur in diesem Textverarbeitungssystem? Gibt es da eine bestimmte Tastenkombination oder wie? Wäre dir für eine Antwort dankbar, weil mich meine Schreibweise nervt...
Und by-the-way: Kann man die Zahlen auch als Indices schreiben? Gib mir freundlicherweise mal den entsprechenden Tipp - so unter Chemiefragen-Beantwortern...  ;o)

1

Sulfid(an)ionen und Eisen(kat)ionen:) Immer merken. -nitrad -sulfid, -sulfat, -sulfit. Dann passt das :)

DedeM 11.12.2016, 20:19

Wenn schon ein Merksatz (den ich nebenbei nicht wirklich verstehe), dann aber bitte "-nitrat" mit "t" am Ende...
Und warum fehlen in der Aufzählung andere Anionen wie -carbonat, -phosphat, -phosphid, -nitrid, -nitrit, -hydrogensulaft, -chlorid, -hypochlorit, -chlorit, -chlorat, -perchlorat, -dihydrogenphosphat, -hydrogenphosphat, -hydrogencarbonat, -dichromat, -chromat und, und und... (mit völlig willkürlicher Reihenfolge wie bei dir)?
Und was passt dann?? Ich kapier's nicht. Muss an mir liegen...

Ach ja, außerdem ist "Eisen(kat)ion" zu wenig, denn davon gibt's einzeln immerhin zwei verschiedene...

1

Eisensulfid

FeS  →  Fe(2+) +  S(2-)

Gruß, H.

DedeM 11.12.2016, 20:27

leoleo15 fragte doch aber nach den Benennungen der Ionen und weder nach dem Namen der Substanz (in der, nebenbei bemerkt, die Eingrenzung des Oxidationszustands des Eisenkations fehlt) noch nach einer Ionendissoziationsgleichung in Formelsprache (die ebenso beiläufig erwähnt auch noch falsch ist, weil nicht Eisen-II-sulfid, sondern Eisen-III-sulfid das Thema war)... Also wenn schon, denn schon:

Fe2S3 ---> 2 Fe^3+ + 3 S^2–

gelle?!

1
Halswirbelstrom 11.12.2016, 21:09
@DedeM

... habe doch glatt die drei " i i i " übersehen! Dann hätte ich auch die Ionen verbal benennen können. Ich lasse mich aber trotzdem gerne berichtigen. 

0

Was möchtest Du wissen?