Wie heißen die ganzen Salze der Carbonsäuren?

1 Antwort

Du musst für jede Säure einen Namen lernen. Da die organische Chemie sehr vielgestalltig ist, gibt es sehr viele davon, die ersten führen Namensmäßig oft ein Eigenleben, hier die einfachsten:

Ameisensäure - Formiat (von Formica=Ameise)

Essigsäure -Acetat (von Acidum Aceticum = Essigsäure)

Propionsäure - Propionat (vom Propan abgeleitet)

Buttersäure - Butyrat (Geruch/Entdeckung gab vermutlich dem Butan den Namen)

Gugl mal unter Carbonsäuren, Nomenklatur, da findest Du sicher was.

Du hast diese Vielgestaltigkeit -wenn auch nicht ganz so ausgeprägt- auch in der anorganischen Chemie:

Sulfat, Sulfit, Sulfid, Pyrosulfat, Peroxodisulfat, Dithionit, Thiosulfat, ...

Danke! Da freue ich mich ja, dass ich jetzt noch mehr lernen muss :/

0
@Tennismaus13

Die meisten Wissenschaften sind wie Sprache. Man braucht einen großen Wortschatz, um sich darin entsprechend bewegen zu können.

Immerhin ein Trost: ab C7 sind die Namen einheitlich: Heptansäure, Oktansäure (hat, glaube ich, noch ein Synonym, i'was mit Capr...=Ziege/Steinbock), Nonansäure, Dekansäure (das Wort für das Salz Dekanat kann auch die Bedeutung eines Kirchenbezirks haben, deka heißt 10, im Österreichischen ist ein Deka=10 gramm), Undekansäure...(etwas höher wieder ein paar Trivialnamen wie Laurinsäure[ist für den widerlichen Seifengeschmack von zB Kokosfett nach enzymatischer Spaltung verantwortlich], Palmitinsäure etc, das kommt einfach von der frühen Entdeckung mit Namensgebung, die erst später vereinheitlicht wurde)

Die organische Chemie ist allerdings wesentlich umfangreicher, zB gibt es auch Ölsäure, Linolsäuere, Linolensäure(ungesättigte),  oder

Benzoesäure, Salicylsäure (Basis des Aspirins) usw.

0

Salz oder/und Base oder Säure?

Ist FeO ein Salz oder/und Base, da es aus einem Metall und nicht-metall besteht?

...zur Frage

Bei der Rektion von Magnesiumoxid mit Salzsäure entsteht eine Lösung von Magnesiumchlorid. Liegt eine Säure/Base- Reaktion vor?

...zur Frage

Frage zu meiner Chemie-LEK

Guten Abend,

Ich habe heute meine Chemie-LEK zurückerhalten. Eine LEK ist so etwas wie eine Kurzarbeit.

Ich habe zwar sehr viele Punkte erhalten und auch die beste Arbeit der Klasse geschrieben, allerdings habe ich vergessen, meinen Chemielehrer heute zu fragen, was genau er da korrigiert hat und warum...

Im Folgenden die Aufgabe sowie meine Lösung, kursiv das Unterkringelte.


Aufgabe

Erläutere am Beispiel der Essigsäure den Brönstedschen Säure-Base-Begriff! (Was ist nach Brönsted eine Säure, eine Base und eine Reaktion der beiden Stoffe? Stelle entsprechende Reaktionsgleichungen auf.)

Lösung

  • Base: Protonenakzeptor
  • Säure: Protonendonator
  • Neutralisation:
    CH3COOH + NaOH -> Na(+)C3COO(-) + H2O
    Säure + Lauge -> Salz + Wasser

Im Beispiel ist die Essigsäure die Säure, da sie ein Proton abgeben kann. Bei der Neutralisation nimmt das OH(-)-Ion das H(+)-Ion der Essigsäure auf, wodurch ein Acetat-Ion und ein Natrium-Ion sowie Wasser entstehen. Die Ionen liegen im Wasser gelöst vor, beim Eindampfen des Wassers entsteht das Natriumacetat genannte Salz.


Ich verstehe nicht ganz, was da jetzt falsch dran ist...mit ihm sprechen kann ich eigentlich nicht mehr, am Freitag ist Notenschluss und erst nächsten Montag habe ich wieder Chemie...

lg ShD

...zur Frage

Warum heißen Dinge so wie sie heißen?

Hab in Deutsch eine Ha, und muss rausfinden, warum Dinge so heißen wie sie heißen. :)

...zur Frage

Wie heißt die chemische Reaktion bei der aus Säure und Lauge Salz und Wasser entsteht?

Könnte mir jemand die Frage schnell beantworten?

...zur Frage

Wie heissen die Reaktionsprodukte von Verbrennungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?