Wie heißen die Figuren bei "Alice im Wunderland"?

3 Antworten

Im Grunde haben die Charakter keine eigenen Namen. Es gibt Vermutungen darüber das Dodgson sich selbst als Dodo dargesetllt hatte, da er selbst stotterte und sich immer als Do-Do-Dodgson vorgestellt hatte. (Aber auch der weiße Springer soll Dodgson selbst darstellen).Auch das Alice Schwestern nicht als tatsächliche Personen auftauchen sondern im Wunderland die Geschöpfe Lorry für Lorina und der Adler für Edith darstehen. (Ebenso treten die Schwestern in der Gesicht der Haselmaus auf) Die "kleine Schwester" die im Buch auftritt verwechselt du vermutlich mit der "großen Schwester" die ihr vorliesst? Das ist höchst wahrscheinlcih Ina (wer sonst). Die Haselmaus (Dormouse) ist dem Haustier von Dante Gabriel Rossetti nachempfunden (einem Wombat). Der Greif und die Suppenschildkröte (Muck Turtle) sind Dodgsons/Carrols Brüder Wilfred und Skeffington.Humpty Dumpty und auch die Raupe sind vermutlich zwei Dozenten aus Oxford. Die Herzkönigin ist Miss Prickett, die Governate der Liddle Schwestern. Und das Weiße Kanninchen wird mir größter Wahrscheinlichkeit Alice Vater darstellen. (Dean Liddle) Aber bei Alice im Wunderland geht es im Grunde nicht um die Namen aber wenn dich das sehr interessiert dann empfele ich dir das Buch "Alice I have been" (Oder zu deutsch: Alice und ich) Eine wunderbare Biographische Erzählung.

(In anderen Versionen von Alice im Wunderland bekommen die jeweiligen Charakter einen Namen, es kommt nur darauf an auf welche Version du dich beziehst :D)

Weder Schwester noch das weiße Kaninchen haben in dem Buch "Alice's Abenteuer im Wunderland" von Lewis Carroll einen Namen. In der japanischen TV-Zeichentrickserie von 1983 wurde die Schwester "Celia" genannt, ein Anagram von "Alice", ebenso wie Ecila, Lacie usw... In dieser Serie gibt es übrigens auch noch ein zweites, kleines Kaninchen, "Benny Bunny", ein Haustier für Alice das im Buch nicht vorkommt. Ich empfehle dir das Buch "Alles über Alice", das ist wirklich sehr interessant und informativ. Und nicht vergessen: Am 4. März 2010 kommt Tim Burton's Disney-Neuverfilmung in die Kinos, in IMAX 3D!!!!!!!!!!!!

Wie die Schwester heißt, weiß ich auch nicht mehr, ich kann mich nur noch an die "Grinsekatze" erinnern - weil ich meine Mieze machmal so nenne.

Was möchtest Du wissen?