Wie heißen die akkorde?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich gehe davon aus du meinst, dass die hohe e-Saite immer leer mitangeschlagen wird.

Dann wäre das ein Gadd6 am 3. Bund (das hohe e ist die Sext von G und ersetzt nur die dritte Oktave)

und ein A-Dur am 5.Bund (das hohe e ist die Quint welche nun zweimal angeschlagen wird, aber am Akkord nichts ändert)

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Analog nur mit G und A als Grundton, also Gmaj7 und Amaj7.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?