Wie hebe ich Wohnrecht für meine Großeltern auf?

2 Antworten

Die Großeltern müssen die Löschung der Wohn(ungs)rechte bewilligen. Den Antrag können dann die Eigentümer stellen.

Die Bewilligung muss zumindest öffentlich beglaubigt werden. Das kann in der Regel nur ein Notar. Der Antrag an sich ist formlos an das Grundbuchamt möglich, kann aber auch durch den Notar eingereicht werden (es fallen zusätzliche Kosten an).

Alternativ können die Großeltern auch zur Beurkundung des Kaufvertrages mit und die Erklärungen im Termin abgeben.

Zuerst mal den Großeltern erklären, damit Sie zu 100% verstehen, was sie hier unterschreiben sollen.

Womit meine 1. Frage aufkommt: Verzicht in allen Wohnungen oder alle bis auf eine, in der sie noch wohnen?

Wenn deine Großeltern dies unterschreiben wollen, muss dies vor einem Notar erklärt werden. Am Kostengünstigsten ist dies, wenn die Großeltern beim Verkauf als Berechtigte miterscheinen und unterschreiben. Alternativ halt vorher.

Sie wollen auf alle verzichten, weil sie gar nicht hier wohnen, sondern im Ausland.
Jetzt kommt die nächste frage auf: geht das auch mit Vollmacht von denen oder müssen sie zwingend dabei sein?

0
@scheiloo

zwingend erscheinen müssen sie nicht. Gibt mehrer Wege: Ein Notar hier bereitet die Löschung vor, sendet die Oma und Opa. Oma und Opa müssen vermutlich zur Botschaft des Landes zum genehmigen.

0
@kabbes69

Der Rest:-)

Oder Oma und Opa kümmern sich aus dem Ausland selbst darum.

  1. Variante wäre mir sicherer, der Notar hier weiß auch besser aus welchem Land, welche Formaltäten erfüllt werden müssen. Denn hier der Rechtspfleger muss es anerkennen.
0

Was möchtest Du wissen?