Wie hat sich das menschliche Geschlechtsteil im Laufe der Revolution verändert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Antwort bekommst Du, wenn Du unter der Dusche nach dem Sport oder in der Sauna mal die Augen aufmachst. Lang und kurz, dick und dünn, alles vertreten.

Daraus läßt sich schließen, dass es auf die Gestalt des Schniedels nicht ankommt, sonst wäre diese Vielfalt nicht vorhanden. Sie können nur vorhanden sein, wenn sie sich nicht negativ auf die Reproduktion ausgwirkt haben. Das es sie gibt, ist Beleg dafür, dass die Form irrelevant ist.

So einfach ist Evolution. Was da ist, muss durch die Selektion gegangen sein und somit gut sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SmokeMonkey, du meinst sicherlich "Evolution" und nicht "Revulotion". Dein Interesse geht zwar etwas weiter, als ich dir beantworten möchte, aber dass es weibliche und männliche Geschlechter unter den Tieren und den Menschen gibt ist kein Zufall, sondern wurde mit Bedacht kreirt zur Vermehrung der Gattung.

Wie erklärt die Evolution, dass durch Zufall zwei Geschlechter von, ach ich weiß nicht, wie vielen tausenden oder millionen Lebewesen entstanden? Was haben diese armen Kreaturen nur in der Zwischenzeit gemacht? Sie mußten sich doch fortpflanzen? Ich habe hier schon die abenteuerlichsten Erklärungen gehört!

Kennst du diese Aussage der Bibel?: "Habt ihr nicht gelesen, daß der, welcher sie schuf, sie von Anfang an männlich und weiblich gemacht hat  und sprach: ‚Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und wird fest zu seiner Frau halten, und die zwei werden e i n Fleisch sein‘,  so daß sie nicht mehr zwei, sondern e i n Fleisch sind? "

Das ist meine Erklärung dafür und kann sie aus Erfahrung nur bestätigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
stine2412 06.10.2015, 22:33

"kreiert" heißt es richtig !

1

Was möchtest Du wissen?