Wie hat man sich im Mittelalter begrüßt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das war sicherlich SEHR abhängig vom Stand der Menschen, aber auch von der Situation.

Bei Eingabe von Grüßen + Mittelalter in Deine Suchmaschine findest Du im Internet eine Menge, auch übrigens ältere Fragen/Beiträge  aus GF.

Beispiele bei Autoritäten: z.B.  Majestät, Euer Durchlaucht, mein Herr...

Ich grüße dich (auf Althochdeutsch natürlich); "Gott zum gGuße", Sei (Seid) gegrüßt;

Einfache Menschen - dies waren damals fast alle! - sprachen sich schon damals mit "du" an, nicht mit "Ihr" oder "Er"(3. Person) .Ab wann sich "Guten Morgen", "Guten Tag" usw. durchsetzten, ist mir nicht bekannt.

Gott zum Gruß Ihr edler Herr und stolzer Ritter aus

edlem Geschlecht!

Es mir eine Freude, Euch hier zu erblicken.

Was möchtest Du wissen?