Wie hat man sich früher ohne Sonnencreme geschützt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Früher garnicht da gab es 1. Nicht so viel UV-Strahlung die gibt es erst so viel wegen dem klimawandel 2. waren die menschen alle total braun weil sie den ganzen tag draußen gearbeitet haben 3. es giubt natürlich auch andere möglichkeiten z.B. hat eine Muschel eine Flüssigkeit in sich die genauso wirkt wie sonnencreme 4. Ende

Früher musste man sich halt ohne Sonnencreme an die Sonne anpassen. Da hat man eben schneller Sonnenbrand bekommen oder war einfach nicht so direkt in der Sonne.

Man hat sich einfach nicht stundenlang in die pralle Sonne gelegt....

Schon klar, aber was war mit Feldarbeit, Arbeit im Freien allgemein oder Soldaten auf dem Schlachtfeld? Aber ich denke, Heracoss hat da schon am ehesten Recht.

0

Welche Sonnencreme um NICHT braun zu werden?

Hey, also ich will auf keinen fall braun werden, weil ich mich dann eklig fühle und das schaut einfach nicht gut aus finde ich, also bei mir halt.

Also, ich denke mal, eine Sonnencreme mit 50 LSF wird da nicht viel helfen, da die ja nur vor der Sonne schützt, wie lange die Haut vor der Sonne geschützt ist, also was brauche ich, damit ich nicht braun werde?

Danke im Voraus :)

Lg

...zur Frage

Pillenpause vorziehen und trotzdem geschützt?

Rein theoretisch:

21 Tage und dann 7 Tage Pause = geschützt (auch in der Pause)

20 Tage und dann 7 Tage Pause (somit einen Tag früher den neuen Blister anfangen) = ?

Wäre man dann trotzdem in der Pause geschützt? Also das mit den 20 Tagen aber nur einmalig und ansonsten halt immer die 21 Tage.

Pille: Chariva

...zur Frage

Sonnencreme für zu Akne neigender Haut/nicht fettend?

Hey Leute :)

Auf Grund meines Studiums werde ich ein Auslandssemester absolvieren und einige Monate in Indonesien leben. Nun suche ich nach einer Sonnenreme mit recht hohem LSF.

Da meine Haut aber zu Akne neigt (besonders Stirn, wenn ich schwitze Rücken und im Sommer gerne auch Dekolté), sollte sie möglichst nicht fettend sein.

Habt ihr vielleicht Empfehlungen oder Tipps? Oder wisst welche Creme gar nicht geeignet ist?

Da ich studentin bin, wäre eine erschwingliche Creme natürlich auch schön...

Danke schonmal!

...zur Frage

Welche Sonnencreme für Allergiker und unreine Haut?

Guten Abend,

ich habe ein Problem mit meiner Haut, das mich seit Längerem beschäftigt und hoffe, dass mir jemand helfen kann.

Ich habe eine sehr, sehr helle Haut und bekomme demnach schon nach wenigen Minuten in der Sonne einen Sonnenbrand, der auch oft so heftig wird, dass er anschwillt. Durch meinen Arzt weiß ich bereits, dass ich eine Sonnenallergie habe, welche sich durch den schnellen Sonnenbrand, den kleinen Pickelchen, heftigem Jucken und Brennen bei direkten Sonnenstrahlen äußert. Daher creme ich mich täglich mit Sonnencreme mit LSF 50 + ein, auch wenn mein Weg zur Arbeit keine 10 Minuten dauert. Die Sonne meide ich zwar auch so gut es geht, dennoch will und kann ich nicht auf meinen täglichen Sonnenschutz verzichten. Nun aber zu meiner Frage. Ich hatte immer eine makellose Haut, doch seitdem die Sonnenallergie bei mir festgestellt wurde und ich mich nun ständig eincremen muss, bekomme ich eine sehr fettende Haut und viele Pickel. Dies führe ich auf die fettende Sonnemcreme zurück.

Schon seit längerem bin ich auf der Suche nach einer Sonnencreme LSF 50+, die keine Pickel verursacht, aber dennoch gegen UV-A, UV-B und Infrarotstrahlen schützt und auch für sonnenintolerante Haut geeignet ist. Alle Sonnencremes, die ich bis jetzt verwendet habe, haben wirklich gut geschützt, jedoch bekam ich, wie oben bereits erwähnt, fettige Haut und Pickel.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand bei meinem Problem helfen könnte und möglicherweise einen geeigneten Sonnenschutz für meine Haut kennt.

Im Voraus besten dank.

...zur Frage

Wie haben die Frauen im Mittelalter verhütet?

Würd mich interessieren, wie sich die Damen früher vor Schwangerschaft geschützt haben? Welche Verhütungsmittel gab es damals? :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?