Wie hat man früher gestaltet/designt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für Texte waren zunächst die Setzer verantwortlich: Ursprünglich wurden Texte aus einzelnen in Blei gegossenen Buchstaben - klarerweise spiegelverkehrt- zusammenge"setzt", bis eine ganze Seite voll war.

Mitte des 19. Jahrhunderts wurden Setzmaschinen erfunden, die zeilenweise arbeiteten, die (Bleiguss-)Zeilen wurden zu Seiten zusammengefügt.

Bei Zeitungen wurden zusätzlich Abbildungen - zuerst gezeichnete, später Fotos, hinzugefügt.

Im Laufe der Zeit wurden zahlreiche Ergänzungen und Verbesserungen in Drcuk- und Setztechnik vorgenommen, neue Verfahren wie z.B. Offsetdruck eingeführt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeitungsseiten gestalten kannst du dir vorstellen, wie einen riesigen Stempel, der aus ganz vielen kleinen Stempeln besteht (Buchstaben).

Die konnte man nach belieben Anordnen, so das am Ende eine Zeitungsseite als "Riesiger Stempel" herauskam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sogenannten Grafiker haben die einzelnen Artikel per Hand gesetzt und die passenden Bilder eingefügt. Stelle Dir ein leeres Blatt vor auf dem Du die einzelnen Bilder und Artikel solange verschiebst bis es passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das haben früher sogenannte Grafiker gemacht. Den Beruf gibts auch heute noch, nur arbeit der Grafiker jetzt überwiegend mit dem PC.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?