Wie hat man die Wellenlänge von Licht gemessen?

4 Antworten

Am besten mit einem Gitter. Der einfachste Typ des Gitters ist der Doppelspalt, auf den Roderic schon hingewiesen hat. Damit wurde das auch erstmals gemacht, und zwar schon vor dem 20. Jahrhundert. Ein Gitter mit vielen Spalten ist praktischer, denn es erzeugt ein helleres und schärferes Interferenzmuster.

https://www.leifiphysik.de/optik/beugung-und-interferenz/gitter

Man kann, um den Versuch mit einfachen Mitteln durchzuführen, auch eine CD als Gitter verwenden.

http://www.schulbiologiezentrum.info/AH%2019.68%20Wellenl%E4ngen%20mit%20CD%20messen.pdf

Gute Frage! Da muss ich selbst raten, aber das naheliegendste wäre, dass sie die Energie von verschiedenfarbigem Licht gemessen haben. Energie und Wellenlänge hängen schließlich zusammen: E = h · λ/c Der photoelektrische Effekt wurde ja auch damals entdeckt, wäre also möglich gewesen.

Was möchtest Du wissen?