Wie hat Kafka sich selbst als Künstler gesehen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kafka wollte bei vielen Sachen nicht, dass sie veröffnetlicht werden. Das hat sein Freund May Brodt gemacht und sich über den letzten Willen Kafkas hinweggesetzt.

Kafka selber sah sich wohl nicht als Künstler. Er schrieb die Geschichten für sich selbst, kritzelte ab und zu auf seinem Block rum und fing (so Zeitgenossen) zwischendrin einfach an zu kichern über seine Geschichten. Großer Lacher für ihn war die "Kleine Fabel".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?