Wie hat jesus den menschen damals geholfen?

6 Antworten

Jesus lehrte die Menschen das Evangelium (die frohe Botschaft) vom Reich Gottes, heilte Menschen von verschiedensten Krankheiten, behandelte auch verachtete Menschengruppen mit Respekt und Anerkennung (z. B. Zöllner, Bettler und Prostituierte) und wies Irrlehrer zurecht.

Der Grund seines Kommens war: "Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richte, sondern damit die Welt durch ihn gerettet werde" (Johannes 3,16-17).

Hallo vanni, da Jesus der Messias wurde, zeigte er den Menschen, wie es ihnen in einer Welt gehen würde, in der er von Gott als  König eingesetzt ist. Er heilte Kranke, erweckte Tote auf, beruhigte das Wetter, gab vielen hundert Menschen zu essen. Es war bestimmt noch viel mehr, aber das sog. NT wäre sonst zu umfangreich geworden.  Er zeigte es ihnen aber nicht nur, er erzählte ihnen auch von diesem Königreich. Das Gebet "Vater unser" gab er uns als Mustergebet; wir bitten ja durch dieses Gebet Gott: "Dein Königreich komme, dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auch auf der Erde."

Das heißt also, dass Jesus nicht nur den Menschen damals geholfen hat, sondern der ganzen Menschheit vor seiner irdischen Zeit und nachher. Denn die größte Hilfe für uns war der Preis, den er für uns alle zahlte, alle die den Preis annehmen wollen. Ohne diesen gezahlten Preis wären wir zwar durch unseren Tod unsere Sünden los (Rö.6:7), aber wir blieben auch für immer tot. So aber können wir darauf hoffen, dass wir unter den Auferstandenen (Joh.5:28) sein können, wenn eben dieses Königreich herrscht. Möge es bald kommen!

Super Antwort, stine2412. Gefällt mir sehr und da gibt es kaum noch etwas hinzuzufügen. Gruß Matthias

1

Zu deiner Frage gibt es viele Antworten diese findest du wenn du über das Leben Jesu in der Bibel nachließ das eine Mal hat er über 5000 Menschen zu essen gegeben ein anderes Mal hat er einen blinden Menschen sehend gemacht dann waren Menschen die nicht anlaufen könnten die gelähmt waren die durften oder könnten wieder laufen. Jesus hatte Dämonen ausgetrieben, um nur einiges zu nennen. Auch Tote hatte er auferweckt, hier denke ich an Lazerus. Ließ einfach dazu die ersten 3 Bücher im Neuen Testament

Der Koran - eine Reform der Bibel für die gläubige Christen?

Hallo!

wie wir wissen wurde die Bibel viele Jahre später von verschiedenen Theologen und Überlieferer verfasst, die scheinbar verschiedene Meinungen über Jesus hatten. Juden (meist Gegner von Jesus) und Griechen (meist Polytheisten) gehörten auch zu den Beteiligten. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum Jesus selbst als Gott bezeichnet wird, denn die Menschen damals hielten sehr berühmte Menschen für Götter. Oder ich hatte mal eine Stelle in der Bibel gelesen, wo Jesus ganz normal eine Predigt hält und die Mönche beneideten ihn und regten sich über seine Weisheit auf und sagten sinngemäß: „Schaut mal was er sagt. Er (Jesus) denkt, er wäre Gott.“ Kann es nicht sein, dass sie nach ihm die Menschen bzw. seine Anhänger in die Irre führen wollten, indem sie den korrekten Glauben an Jesus verderben?

Im Koran steht:

Gott hat den Gläubigen (Christen und Juden) wirklich eine Wohltat erwiesen, als Er unter ihnen einen Gesandten (Mohammed) von ihnen selbst geschickt hat, der ihnen Seine Verse verliest, und sie läutert und sie das Buch und die Weisheit lehrt, obgleich sie sich ZUVOR wahrlich in deutlichem IRRTUM befanden. (3:164)

Klärt der Koran nicht die Missverständnisse der Bibel, damit jeder einen korrekten Glauben hat?

...zur Frage

Was meint Jesus wenn er nach der Vollbringung des Wunders sagt: Dein Glaube hat dir geholfen?

Was meint Jesus wenn er nach der Vollbringung des Wunders sagt: Dein Glaube hat dir geholfen? Ich meine biblische Wunder aus dem neuen Testament. Jesus sagt immer (oder immer öfter) : ;;Geh, dein Glaube hat dir geholfen" Wir schreiben eine Interpretation über ein biblisches Wunder und sollen das dann bestimmt auch deuten. Wenn ihr Beispiele für biblische Wunder (am besten aus dem neuen Testament) habt, dann schreibt sie mir auch gern :)

...zur Frage

Warum werden Menschen die an Gott, Jesus, die Bibel und an Wunder glauben so verurteilt und beleidigt?

Ich kann nicht verstehen, warum man es einfach akzeptiert.

...zur Frage

Was passiert in der Drangsalszeit?

Wenn ich das richtig verstanden habe, soll Jesus laut der Bibel bald wiederkommen und die Christen "entrücken". Die Ungläubigen werden auf dieser Erde bleiben und die "Drangsalszeit" erleben - 7 Jahre bis zum endgültigen Gericht. In dieser Zeit haben sie eine letzte Chance zu Gott zu kommen bzw. an ihn zu glauben, um Vergebung zu bitten,u.s.w.. Habe ich das richtig verstanden?

Jetzt zu den Fragen:

Gehen wir mal davon aus, dass es so eintreffen würde...

1. Würden ALLE Menschen Jesus sehen können?

2. Würde es in der Drangsalszeit noch Ungläubige geben? Wenn man davon ausgeht, dass ihn alle Menschen sehen können und plötzlich Menschen (Christen) verschwunden sind, würden dann ALLE Menschen an Gott/Jesus glauben? Warum sollte man dann noch weiterhin ungläubig sein, wenn man es mit eigenen Augen gesehen hat?

3. Was würde in der Drangsalszeit passieren?

...zur Frage

Was glaubt ihr was die echte Religion ist?

Steht oben

...zur Frage

Jesus hilft Menschen - Beispiele

Welche Geschichten gibt es von Jesus die man in Kindergruppen nachspielen könnte ( so 5-9 Personen) Die eben bezug zum Thema ( Jesus hilft/rettet Menschen) haben?

Mir fällt jetzt die Geschichte von dem Lahmen der durch Jesus wieder laufen konnte ein.

Vielen Dank für eure hilfe :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?