Wie hat es jemand geschafft 100H+ wach zu sein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Mensch hält schon eine Menge aus. Die primäre Frage ist nicht, ab wann es tödlich, sondern ab wann Schlafmangel schädlich ist.

Da ist die Palette von Aggressionen über Halluzinationen bis hin zu Kreislaufproblemen etc. breit gefächert.

Ich kenne da paar Leute, die sich mit Methamphetamin locker über 3 Tage wachhielten. Frage mich aber bitte nicht, wie die dann herumliefen bzw. schlichen. Am ersten Tag fühlten sie sich allmächtig, am dritten waren sie eigentlich nur noch mit ihrer Paranoia beschäftigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass muss man auch üben. Jeden Tag ne Stunde länger wach bleiben jnd ganz viel Koffein 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es giebt einen mann der eine einzigartige Krankheit hat wodurch er KEIN schlaf braucht... Er hat schon seit über 30 jahren nicht mehr geschlafen !! Auch wenn schlafen einer meiner lieblings beschäfftigungen ist stelle ich mir dass echt geil für ihn vor. Wenn mann bedenkt wie effizient er den tag bzw. die Nacht nutzen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elagtric
13.09.2016, 14:24

Abgesehen von der Glaubwürdigkeit der Geschichte : meinst Du nicht, dass es für ihn sehr schnell langweilig werden würde ?

0
Kommentar von Gresat1
13.09.2016, 16:20

des war von made my day oder so jemand bei menschen mit echten superkräften

0

Kaffeee kaffeeee und nochmehr Kafffeee.. er ist wahrscheinlich sehr geübt er wäre wahrscheinlich nach noch ein paar stündchen umgekippt/gestorben/eingeschlafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?