Wie hat der Motorsportweltverband über Sebastian Vettel Baku-Rammstoß entschieden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nichts haben sie gemacht! Finde ich persönlich absolut falsch! Er hat ein Benehmen an den Tag gelegt, das wirklich unter aller Kanone war. Und entschuldigt hat er sich doch nur unter Zwang. Wie als ob ihm das eine Lehre sein wird...echt lächerlich!

MariettaM 09.07.2017, 15:55

Danke für deine Meinung. Aber ich denke da ganz anders.

0
Kimster 09.07.2017, 16:41
@MariettaM

Sorry, da verstehe ich deine Meinung nicht. Die ist dann alles andere als neutral! Ich mag weder Vettel noch Hamilton weil ich F1 nur wegen Kimi schaue. Und ein absichtlicher Rampler aus Rache, der kann nur mit einem Rennausschluss bestraft werden. Das geht einfach überhaupt nicht! Vettel hat als 4-facher Weltmeister auch noch eine Vorbildfunktion. Und wie er sich benommen hat, während des Rennens und auch danach, nur rumlügen und die Schuld anderen in die Schuhe schieben, das geht einfach gar nicht, das ist so charakterlos, unfassbar. Und viele Experten (keine deutschen RTL-Reporter....) die sehen das auch ganz genauso. Da kann man keine andere Meinung haben, wenn man das ganz sachlich betrachtet.

Finde das auch ehrlich gesagt sehr schwach von den Vettel-Fans dass sie ihn da noch unterstützen. Das war klar eine Spur zu hart, dann kann man wenigstens zugeben, dass sowas nicht geht und er einen rießigen Fehler gemacht hat.

0

Was möchtest Du wissen?