Wie hat das Inkassobüro meine Adresse rausgefunden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, 

Dein Ex hat ja nicht nur deinen Namen, sondern auch dein Geburtsdatum verwendet, da das insbesondere bei Kauf auf Rechnung abgefragt wird. Da es - wie du sagst  - mehrere mit dem selben Namen gibt, wird auch das Geburtsdatum abgeglichen. Dann werden die Daten beim Einwohnermeldeamt abgefragt und schon bist du gefunden. 

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich relativ einfach zu verstehen: Vermutlich hat Dein Ex-Freund die Nummer komplett durchgezogen und die an seine Adresse gerichtete Mahnung zurückgehen lassen und Deine neue Adresse vermerkt. Außerdem kannst Du davon ausgehen, dass Inkassobüros vielfältige Möglichkeiten haben, Dich zu ermitteln.

Falls Du jetzt Schnellschüsse startest, solltest Du nachdenken. Möglicherweise wirst Du nachweisen müssen, dass du nicht bestellt hast. Die Nummer ist in Assi-Kreisen ziemlich verbreitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xJanaxo
19.03.2016, 23:20

Das kann schon sein, nur hat mir das Inkassobüro gesagt, er hätte sich nie bei ihnen gemeldet...deswegen verwirrt mich das Ganze so^^

Ich war schon bei der Polizei. Ich hab dort nie was bestellt und hab die Sachen auch nie erhalten. Außerdem würden mir diese Sachen gar nicht passen. Also beweisen kann ich es.

1

Hallo xJanaxo,

wie andere Institutionen auch, kann ein Inkassounternehmen bei berechtigten Anspüchen bei der Stadt/Kommune eine Melderegisteranfrage stellen.

Das kostet zwar Auskunftsgebühr, die aber die Stadt gerne in die Kasse einbucht.

In meiner Firma, in der ich arbeite, machen unsere Rechtsanwälte solche Melderegisteranfragen auch, wenn eine Forderung geltend gemacht werden muss, weil der Kunde nicht bezahlt hat. Nur arbeiten wir nicht mit einem Inkassounternehmen zusammen, da Anwälte seriöser sind  :)

Liebe Grüße

ichausstuggi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xJanaxo
19.03.2016, 23:19

Ja das weiß ich...ich arbeite selbst beim Anwalt deswegen kenne ich mich da ein bisschen aus. Und ich denke mir halt, da ich nie in dem Ort gewohnt habe, können die das eigentlich nicht rausfinden oder liege ich da falsch?

0

Was dein Freund da gemacht hat nennt man "Betrug". Das ist auch kein Kavaliersdelikt sondern ein "Offizialdelikt". Wird auf jeden Fall seitens der Staatanwaltschaft verfolgt. Solltest du davon gewußt haben bist du mit im Boot. Da ist dein Problem mit der Inkassofirma noch dein kleinstes Problem. Tollen Freund hast du da. Zeig ihn an. Mein Rat. Schnellstens zum Anwalt. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xJanaxo
19.03.2016, 23:13

Ich hab davon nichts gewusst. Angezeigt hab ich ihn sofort am Donnerstag und beim Anwalt bin ich sowieso weil ich dort arbeite. Meine Frage war ja auch eigentlich, wie die meine Adresse rausgefunden haben. Außerdem ist er mein Ex-Freund ;)

0

Was möchtest Du wissen?