Wie hart wird nach vollendeter Ausbildung weitertrainiert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Ausbildung wird absichtlich so hart gestaltet, dass sie härter ist als das, was man im Einsatz so erlebt. Man muss sich zwar weiter körperlich fit halten und es gibt auch immer wieder Übungen, um die Härte zu halten, es ist aber bei weitem nicht mehr täglich. Der normale Dienst kennt auch reichlich entspannte Tage.

Die Ausbildung dient auch dazu, den Neulingen zu zeigen, dass die persönliche Grenze noch lange nicht erreicht ist, wenn man denkt, es geht nicht mehr. Außerdem sollen die aussortiert werden, die nicht stress- und panikfest sind. Das entfällt alles, wenn man den Lehrgang bestanden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Frostclan 25.04.2016, 20:37

Danke hat mir sehr geholfen :)

1
AssassineConno2 25.04.2016, 22:51

stimmt. und es gibt regelmäßige tests. Ich sage nur: Pflicht zur Gesunderhaltung. (Könnte sonst zu nem Dienstvergehen führen).

2

Bei einigenj Sondereinheiten wird alle 6 Monate ein Test verlangt,wo 70% der Leistung des Besten erreicht werden müssen. Bei Nichterreichen 2 Monate Nachfrist, dann (in Ehren) ausscheiden. Bei Einheiten mit "Planposten" ist es problematischer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Frostclan 26.04.2016, 15:58

Verstehe :) Danke! ^-^

0

Was möchtest Du wissen?