Wie handeln, wenn man zu zweit im Café ist und der andere permanent am Handy ist?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Hallo!

Ich würde den Spieß rumdrehen & fragen, ob es Spaß macht oder ob man so beschäftigt ist, dass man nie auf das Handy verzichten kann. Wer einen Wink mit dem Zaunpfahl versteht wird daraufhin reagieren. Diese Erfahrung habe ich selbst schon mehrfach gemacht, denn ich bin einer der dann immer direkt fragt ;)

Wenn du das nicht möchtest bzw. das Direkte nicht deine Art ist würde ich meine Konsequenz insofern ziehen, den Cafébesuch ohne weitere Fragen "abzuhaken" und dann eben keine weiteren Treffs mehr anzuberaumen bzw. beim nächsten Mal die Bedingung stellen dass das Handy nicht dabei ist.

Was jedoch absolut sinnfrei wäre, ist es am Tisch loszupoltern und zu fragen was dem Gegenüber denn einfällt das Handy rauszuholen ----> das schürt nur Streit und Unfriede.

Also ich würde einfach meinen Kaffee trinken, ein Stück Kuchen essen und die Ruhe genießen... und wenn ich damit fertig bin zahlen und sagen dass ich jetzt gehe, Höflichkeit ist ja wichtig nicht wahr. :D

Ich reg mich über sowas nicht mehr auf, wer nicht checkt wie unnötig das ist dem muss ich auch nicht versuchen es zu erklären. Da mach ich lieber für mich das Beste draus. xD

Sich darauf einigen, dass man die Handys wegpackt, wenn man unterwegs ist. natürlich nicht ausmachen, aber so gut es geht vermeiden.

Das haben wir auch gemacht. Es ist eine unverschämtheit !

Kann es daran liegen, dass ihr zu oft am handy seid, weil ihr gar keine Unterhaltung führt ? ( Ist es sonst zu langweilig)?

Oder führt ihr keine Gespräche, obwohl ihr es könntet, aber seid dann mit dem Handy beschäftigt?

Gibt immer Handysüchtige ... wenn ich mich zu zweit mit jemanden treffen lasse ich es liegen und mein gegenüber meistens auch sonst spreche ich die Person drauf an, ob es denn wichtig sei oder liegen lassen könnte.

Wenn ich mich mit meinen Freunden zum Essen treffen und mehrere Personen sind, stapeln wir unsere Handys aufeinander und der erste der an sein Handy geht, zahlt die Rechnung, da dass keine will geht auch keiner unnötigerweise ran. Wenn jemand anruft ist es natürlich ne andere Sache.

Finde ich unmöglich, wenn sich einer dauernd mit dem Handy beschäftigt und den anderen quasi links liegen lässt.

Ich beobachte das auch in unserem Club.Die Jugendlichen sitzen sich am Tisch gegenüber und schreiben sich gegenseitig SMS, anstatt sich zu unterhalten.

Man könnte sich doch darüber einigen, dass man das Handy während eines gemeinsamen Besuches im Cafe, mal nicht benutzt.

Ich würde in so einer Situation aufstehen und weggehen. Dann hat der andere jede Menge Zeit um sich mit dem Handy zu beschäftigen.

aufstehen und gehen oder es der anderen person sagen wenn mir das handy-geklimper nicht gefällt.

Ich weise meine Freunde, oder wer auch immer, zwei mal darauf hin. Wenn das nicht aufhört, stehe ich auf und gehe.

Ich bin ja nicht da, um dem anderen beim Handy-Irgendwas-Sinnloses-Machen zuzuschauen da.

  1. "Hallo. Ich hin hier."

  2. "Es ist unhöflich mit gegenüber."
  3. "Zahlen und gehen."
  4. "Weiter mit der Person reden bis diese genervt ist, weil sie den am Telefon nicht versteht."

Den anderen jedes mal, wenn er sein Handy in die hand nimmt anrufen. Das nerft ihn irgendwann so, dass er sich überlegt, ob er zum Handy greift. ;)

Ich gave mal ein Videoclip gesehen :

Da saßen Vater, Mutter und die zwei Söhne beim Abendbrot.

Die zwei Söhne hingen am Smartphone. Dann holte der Vater eine Schreibmaschine raus und ging an zu tippen.

Darauf hin gaben die Söhne ihren Vater ermahnt.

Lass dir für so eine Sache vielleicht auch etwas skrilles einfallen.

seit ihr ein pärchen? arbeitskolegen? freunde?

auf alle fälle wäre es gut wenn ihr euch auf etwas einigt wie zb. wärend dem ihr im caffe seid keine handys oder sowas in der art.

Ich würde den anderen freundlich darauf hinweisen, dass man sich das Treffen anders vorgestellt hat. :)

"Du, das stört mich. Könntest du das bitte lassen?!"

"Ne,geht grad nicht."

"Ok, versteh ich. Aber dann will ich dich nicht weiter stören. Tschüs."

du sagst zu ihm, schalte jetzt bitte das Handy aus oder ich bin weg

Schreib ihm ne Whatsapp oder SMS, wie es ihm so geht, ob ihm der Kaffee schmeckt usw...

Mit jemand anderem quatschen! :D

Zahlen und gehen....Kann ja sein , dass der das gar nicht merkt.

VG Yazz12

VisionDativ 07.07.2017, 11:51

Besser noch nur gehen und den Zurückbleibenden zahlen lassen.

1

Über ein Thema sprechen (arbeit, politik(trump und die Welt), was ihr erlebt habt, lustiges)

man entwendet ihm das handy und ist dann dran

Was teures essen und trinken, dann Aufstehen und gehen und den Wirt sagen sie (er) zahlt.

Was möchtest Du wissen?