Wie halten die muslimischen Frauen ohne Mann (jungfrâulich) bis zur Heirat aus?

21 Antworten

Lügen und Betrügen natürlich, wie Frauen in patriarchalen Gesellschaften das immer halten mussten. Was bleibt einem denn anderes übrig, wenn man dazu gezwungen wird? Die "Wiederherstellungs"-Chirurgie, was Jungfernhäutchen betrifft, ist ein blühender Zweig. Google mal "Hymenrekonstruktion". Leideer setzt diese Möglichkeit Frauen erst recdht unter Druck und zwar auch die, die die Schenkel brav zusammengehalten haben, denn um den Hymen ranken sich absolut blödsinnige Märchen. Nur jede zweite Frau blutet beim ersten Mal überhaupt.

Naja , die suchen es sich ja selbst aus. Oder zumindest überdenken sie nicht , was ihnen da von ihrer Kindheit an erzählt wurde. Sie haben immer die Wahl einfach keine Muslime mehr zu sein und zu machen was immer sie wollen. Von daher denke ich , ist es nicht ungerecht. Weil sie schließlich die Wahl haben.

Das liegt an der erziehung der Frauen. Wenn sie als kind viele freiheiten haben z.b kein kopftuch usw. Ist doch klar das die dann voher was hatten. Wenn aber eine Frau ist die z.b von den Eltern in die Moschee zum arabisch lernen geschickt wurde sieht es meist anders aus.

Das ist jetzt nicht böse gemeint aber ich bin auch eine muslima und trage kein kopftuch und in die moschee bin ich als kleines kind nur ein paar mal gegangen weil mein vater mich im prinzip gezwungen hat. Er hat meiner mutter gewalt angetan und mir dadurch angstgemacht weil ich das oft mitansehen musste und einmal dachte sie stirbt! Um mich und meinen bruder kümmert er sich schon lange nicht mehr und sagt mir mitten ins gesicht meine mutter und ich kommen in die hölle. Und so hätte ich noch eine ewige liste an beispielen von ihm. Wieso ich das jetzt alles erzähle ist folgendes: Mein Vater geht regelmäßig in die moschee hat eine neue frau die kopftuch trägt hat viele kinder mit ihr und trotzdem hat er viel gesündigt denn man soll seine frau ehren man soll anderen kein leid zufügen man soll nicht über andere urteilen denn das darf nur allah ... und ich trage wederkopftuch noch bin ich im unterricht in der moschee gewesen und doch bin ich züchtig und versuche mein bestes keine sünden zu begehen. Damit wollte ich nur sagen es liegt nicht am unterricht an der moschee und am kopftuch sondern allein am herzen und am glauben!!!

2

Bin ich noch eine Muslima, wenn ich vor der Ehe Sex habe?

Hallo,

ich bin eine muslimische Frau. Während von einer muslimischen Frau erwartet wird, dass sie jungfräulich in die Ehe geht, dürfen muslimische Männer vor der Ehe mit Frauen Sex haben, was die meisten auch tun. Aber normal ist das nicht für eine Muslima. Oder? Viele muslimische Männer würden mich als „Schl...pe“ bezeichnen. Es gibt aber kaum muslimische Männer, die unerfahren in die Ehe gehen. Dass muslimische Männer vor der Ehe Sex haben, wird innerhalb der muslimischen Familien toleriert. Wieso sollen Frauen nicht auch vor der Ehe Sex haben dürfen? Die Männer haben doch auch alle vor der Ehe mehrere Sex-Partnerinnen. Weil ich mein Leben genießen will, habe ich ab und zu einen One-Night-Stand.

Liebe Grüße Leyla

...zur Frage

An alle deutsche Frauen & muslimische Männer?

Hallo :)
Hat jemand von euch deutschen Frauen ein muslimischen Mann oder hatte? Wenn ja hat er euch auch so vor der Familie versteckt oder hat er euch mal seiner Familie vorgestellt?
Und an euch muslimischen Männer, wenn ihr eine deutsche Frau hättet würdet ihr sie eurer Familie vorstellen oder eher nicht ?

...zur Frage

Männer und Frauen (Sex)

Hallo,

mir fällt immer wieder auf, wie unterschiedlich Männer und Frauen über das Thema Sex denken. Ich kenne wirklich keinen einzigen Mann, der romantischen Sex mag und haben möchte, dafür aber sehr viele Frauen. Viele Männer schrecken manche Frauen sogar ab, weil sie es so "hart" wollen, da spürt man ja gar keine Liebe mehr ,wie Tiere. Warum ist das bloß so? Oder sind mir und anderen Frauen bis jetzt nur die falschen Männer begegnet? :-(

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie geht man eigentlich mit muslimischen Frauen um?

Also manchmal sehe ich so im Bus oder der U-Bahn halt eine Frau, die ein Kopftuch trägt und scheinbar Muslimin ist und ich denk mir dann die sieht ganz nett aus oder hübsch. Wenn ich mir das bei Frauen ohne Kopftuch denke, schau ich sie halt etwas an (halt ganz normal), aber bei muslimischen Frauen achte ich immer drauf, die Frau nicht anzuschauen, weil ich mir denke, sonst ist irgendwie die Hölle los. Manche Musliminen tragen ja Kopftuch und sind dazu noch stark geschminkt, gerade die Augen. Trotzdem schreckt mich das Kopftuch einfach ab, weil ich mir denke, da erscheint dann plötzlich irgendein Cousin oder Bruder der durchdreht oder vielleicht sie selbst. Wie ticken diese Frauen eigentlich in so einer Situation?

...zur Frage

Ist das Kopftuch eigentlich nicht einfach nur eine Anspielung auf Sex?

Liebe Community,

es gibt Frauen, die tragen das Kopftuch, weil sie wissen, dass es Männer gibt, die verrückt danach sind. Sie genießen es quasi. Dann gibt es Frauen, die das Kopftuch aufgrund von Gruppenzwang tragen und es sofort ablegen würden, wenn sie die Gelegenheit dazu hätten. Dann gibt es Frauen, die das Kopftuch tragen, weil sie von Mädels angewidert sind, die mit kurzen Jeanshosen durch die Gegend ziehen. Aus irgendeinem Grund haben sie das Bedürfnis, nicht so sein zu wollen. Meistens haben sie dann auch einen Ehemann, der wirklich auf das Kopftuch besteht und die Ehre zwischen die Beine einer Frau platziert. Im Koran steht auch, dass Männer und Frauen dazu verpflichtet sind, die Blicke zu senken. Das kann dann dazu führen, dass manche muslimische Frauen total ängstlich reagieren, wenn ein Mann sie anspricht und sie etwas fragt (muss nicht mal ein Annäherungsversuch sein). Dreht sich in diesen Gesellschaften in Wirklichkeit nicht alles nur um Sex? Bedeutet das Kopftuch eigentlich nicht einfach nur SEX? In Ländern wie Ägypten kommt es zum Beispiel bei Massendemonstrationen oft zu sexuellen Übergriffen. Kann es sein, dass freiheitliche Gesellschaften deshalb friedlicher sind, weil sie offen mit Sexualität umgehen und die Frauen freier sind als in patriarchalischen Gesellschaften? Sind Macho-Männer (in Mexiko gibt es auch ziemlich viele Ehrenmorde) nicht deshalb so frustriert? Es gibt ja zum Beispiel Frauen, die das Kopftuch tragen, weil sie der Meinung sind, dass Frauen in unseren Konsumgesellschaften wie Waren behandelt werden. Sie möchten nicht auf ihren Körper reduziert werden, sondern einfach nur schön sein. Doch muss man deshalb ein Kopftuch tragen? Ist es nicht normal, dass es Frauen gibt, die mit offenen Haaren und leicht bekleidet den Sommer genießen wollen? Es gibt Frauen, die sich mit dem Kopftuch frei fühlen, und es gibt Frauen, die sagen, dass sie sich ohne Kopftuch frei fühlen. Was denkt ihr?

...zur Frage

Wer denkt Ihr, kann mehr lieben? Männer oder Frauen?

Oder ist es individuell?

Ist es tatsächlich so, dass Männer gefühlloser durchs Leben gehen als Frauen, bzw., dass sie weniger lieben können oder ist das ein Klischee?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?