Wie halte ich sie davon ab, schwanger in den Urlaub zu fahren?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ich bin damals mit meiner ersten schwangerschaft und sogar im 8 monat 14 stunden nach süd frankreich gefahren und auch wieder zurück! Ich hatte vorher auch bedenken und habe meinen Frauenarzt gefragt. Da das kind vollkommen gesund und ich auch in bester verfassung war, gab er mir das OK! Aber was ich unbedingt machen sollte ist ca. alle 3 stunden eine pause auf dem rastplatz. Die beine etwas bewegen, essen, vorallem viel trinken und was ja üblich ist in dieser zeit, oft auf dem wc gehen! Was man allerdings in dieser zeit nicht machen sollte ist mit dem flugzeug fliegen. Aber mach dir keine sorgen, 5 Monat ist ja auch nicht mal so viel! Der Bauch ist noch nicht so groß und das kind wird es bestimmt nicht schaden. Da kann ihr auch genauso viel hier passieren... Was ich dir allerdings rate ist, sie soll sich vor der reise nach einem guten arzt ( am besten facharzt für schwangerschaft ) erkundigen, damit sie im Notfall auch direkt wissen wo sie hin müssen. Und nicht vergessen, mutterpass mitnehmen. Gute Reise!

Ich danke dir, jetzt bin ich beruhigt :)

0

Leg ihnen eine Auslandskrankenversicherung ans Herz. Die deckt bei Problemen die entstehenden Behandlungskosten im Ausland ab. Und Ärzte in Kroatien haben das gleiche wie Ärzte in Deutschland studiert. Mensch ist Mensch und wir funktionieren trotz anderer Staatsangehörigkeit, Rasse oder Glauben alle gleich.

Öhm, sie ist schwanger, nicht krank. Und der fünfte Monat ist sehr stabil. Wenn du dir solche Sorgen machst, dann erkundige dich doch bei der kroatischen Botschaft nach der medizinischen Versorgung vor Ort und unterwegs und überrede sie zu einer Rückholversicherung, da wird sie notfalls nach Hause geflogen.

Wenn der Frauenarzt deiner Schwester grünes Licht für den Urlaub gibt, dann solltest du dir auch keine Sorgen machen. Passieren kann überall etwas und für den Notfall kann dein Schwager ja wichtige Sätze wie "ich brauche einen Arzt" o.Ä. auswendig lernen.

solange der arzt ihr das reisen erlaubt und sie gesundheitlich in guter verfassung ist - lass sie doch fahren, auch wenn es gut ist das du dir sorgen machst aber sie wird sich da gewiss abgesichert haben durch ärztliche seiten

also bitte...

sie wird schwanger in den urlaub fahren

und nicht

in ein entwicklunggsland mit ungünstigen klimatischen bedingungen am rande der zivilisation.

sie kann vorab alle mögliche abklären mit krankenkasse, ihren ärzten etc...

Hallo, ich kann verstehen, dass du dir Sorgen machst, aber ganz ehrlich, deine Schwester ist schwanger und nicht krank. Im 5. Monat in den Urlaub zu fahren ist völlig in Ordnung. Du schreibst ja auch, dass sie viele Pausen machen wollen. Im übrigen wird deine Schwester auch sicher mit ihrem Frauenarzt darüber sprechen. Ich denke nicht, dass irgendetwas gegen die Reise spricht.

Deine Ängste über Kroatien hingegen sind völlig unbegründet. Das Land liegt nicht hinterm Mond, die medizinische Versorgung ist gut und verständigen kann man sich auch.

Bitte lass Deine Schwester mit ihrem Mann fahren, wenn sie keine Risikoschwangerschaftspatientin ist. Im 5ten Monat hat sich die Schwangerschaft eingespielt und gefestigt. Einzig beim Essen und Trinken in fremden Ländern sollte sie auf die allgemeinen Regeln achten, um unnötige Belastungen für Mutter und Kind zu aus zu schließen.

Deine Schwester ist für sich und das Kind verantwortlich. Nicht Du und nicht Deine Eltern. Ihr könnt Eure Sorgen und Bedenken äußern mehr aber auch nicht! Von ärztlicher Seite aus wird den schwangeren der 5. Monat zum verreisen empfohlen, da sich die schwangere dort meist am wohlsten fühlt. Die ersten anstrengenden MOnate sind vorbei und der Bauch ist noch nicht so dick. spricht also nichts dagegen. Für mich persönlich wäre das lange sitzen nicht möglich im Auto während einer Schwangerschaft. Aber das wird sie schon selbst merken ob es geht...vielleicht können sie alternativ fliegen und Du und Deine Eltern steuern dazu was bei wenn ihr es ihnen so sehr gönnt?

müssen sie denn unbedingt mit dem auto fahren?

das ist der einzige nachteil, wie ich finde. denn beim autofahren kann man sich nicht gut bewegen. da wäre ein flug oder eine zugreise besser, eben weil sie aufstehen und laufen kann. und eben das sollte man als schwangere.

ich denke, in kroatien kommt man mit englisch gut weiter, (ich weiss nur, wie es in serbien ist ;) ) weil es dort ja ne menge touristen gibt.

ansonsten: sprachführer mitnehmen und schonmal paar wörter lernen, wie zb ARZT, KRANKENHAUS, HILFE

Schwangerschaft ist keine Krankheit!

Warum sollte deine Schwester im 5.Monat auf den Urlaub verzichten.

Außerdem sind sie im Falle eines Falles beim ADAC in besten Händen.

Kann es sein,dass du neidisch bist?

Oh Himmel nein O_o Ich und ein Kind? Gott bewahre :D

Ich liebe meine Schwester innigst, das ist alles :)

0

Warum willst du sie denn davon abhalten, ihren Urlaub zu genießen? Bist du denn der Vormund deiner Schwester? Ist sie denn entmündigt worden oder Ähnliches und ihr Mann auch?

Was ist denn mit dir los?

Bist du nicht ausgelastet?

Versuche doch einmal heraus zu finden, warum du dich so sehr an deine Schwester und ihr Ungeborenes klammerst.

Ich mache mir Sorgen um meine Schwester, mehr nicht. Und ich kenne sie - sie möchte ihrem mann so ungern den Urlaub verderben, dass sie mitfährt, obgleich sie Kreislaufbeschwerden hat. Außerdem bin ich erst 20, lass mich doch bei Leuten nachfragen, die mehr Ahnung haben als ich ;)

0

Da mach dir mal nciht zuviel sorgen. Die beiden haben es sich sicher gut überlegt, ob sie es sich zutrauen.

wenn beide den wunsch nach urlaub haben, sollten sie fahren. es wird dann sicherlich vorerst nicht mehr gehen mit einem baby.

wichtig ist die absicherung über den ADAC, falls doch etwas sein sollte.

gönn ihnen den urlaub und mach dir keine sorgen

wenn es deiner Schwester gesundheitlich gut geht, denke ich ist es kein Problem

Ich denke, wenn es deiner Schwester gut geht, die Schwangerschaft keine Probleme macht, musst du dir keine Sorgen machen.
Deine Schwester wird schon wissen was sie tut.

warum machst du dir sorgen? schwangerschaft ist keine krankheit... mir fällt echt kein grund ein, wieso sie nicht fahren soll, oder hat es bisher schon komplikationen in der schwangerschaft gegeben?

Sie ist im 3. Monat und hat derartige Kreislaufprobleme, dass ihr bereits ein Beschäftigungsverbot ausgesprochen wurde, daher ja auch meine Ängste.

0

Ruhig bleiben, sie ist schwanger und nicht schwer krank. Lass sie in den Urlaub fahren, das machen tausende andere werdende Mütter auch.

Ja aber die sind nicht meine Schwestern mit Armen wedel Ich weiß, dass ich sie etwas beglucke, aber sie ist so ein unverbesserlicher Optimist ^^*

0
@Sesiolify

Was soll schon passieren, Du kannst sie doch nicht einschließen. Sie könnte auch zu Hause einen Unfall haben (was ihr keiner wünscht). Mit dem ADAC ist sie gut abgesichert. Im übrigen sprechen in Kroatien viele Leute deutsch, also keine Sorge.

0

Was möchtest Du wissen?