wie halte ich einen Freund davon ab, Geister zu beschwören?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Hi External! Deine Angst ist voll berechtigt!. Wer mit dem Feuer spielt, verbrennt sich! Es gibt eine ganze Reihe von Auswirkungen, die okkulte Betätigungen nach sich ziehen. Es treten in der Folge Krankheiten auf, in den Generationslinien gehäuft psychische Erkrankungen. Selbstmordgedanken und die Verwirklichung dieser sind häufige Folge okkulter Belastungen. Sexuelle Verwilderung und andere Formen der Unreinheit treten zu Tage. Fluchen ist eine häufige Folge. Ferner ist zu beobachten, daß sich bei Nachkommen oftmals Medialität einstellt, so daß sie ihrerseits in okkulte Praktiken hineingezogen werden. In Einem aber ist die Folge okkulter Betätigungen ganz offensichtlich - in der Resistenz gegen Gottes Wort und die Unfähigkeit, das Evangelium zu glauben. Menschen mit okkulten Belastungen dringen nur selten zum lebendigen Glauben durch. Sie verstehen das Wort Gottes nicht. Will man mit ihnen über Verse der Bibel reden sind sie blockiert, werden müde und schlafen ein oder werden, anders herum, offen ablehnend oder aggressiv. In jedem Falle dringen sie nur sehr schwer zum Glauben an Jesus Christus und an Gott durch. Damit aber verspielen sie ihr Seelenheil und der Teufel kommt mit seinem Plan zum Ziel, das Leben dieses Menschen auf Ewigkeit zu zerstören. Hilfe bringt hier nur ein Befreiungsdienst, wo oftmals Dämonen ausgetrieben oder Flüche gebrochen werden müssen. Eine intensive Seelsorge und Abdeckung durch einen Gebetskreis sind hier notwendig. Allen okkulten Praktiken muß abgesagt und alle okkulten Gegenstände müssen zerstört werden. Ein Beispiel finden wir in Apostelgeschichte Kapitel 19, wo die gläubig gewordenen Epheser ihre Zauberbücher zusammenbrachten und sie verbrannten.Und wenn das nicht reicht ihn davon abzubringen, habe ich noch ein Link.http://sphinx-suche.de/satanismus2/ritualmord.htm.Gruß Lysie

tiara546 04.10.2010, 13:05

Es ging hier um Gläserrücken und Du schwenkst um auf Ritualmord und Satanismus? Was sind für Dich okkulte Betätigungen, wenn sie infolge gelebten Glauben ausschließen? Zählt z.B. auch Pendeln dazu? Und wie definierst Du gelebten Glauben? Könnte man es mit gelebter Spiritualität übersetzen?

Für mich klingt Deine Formulierung so, als würdest Du das kirchlich abhängige Christentum als allein heilbringend darstellen (Gleichsetzen von Gottes Wort mit "dem Evangelium"), was sich für mich nicht stimmig anfühlt; ich würde Dich gern einschätzen können, wo Du innerlich stehst. lG

0
Rhagai 19.10.2010, 21:43
@tiara546

Mh, die Gefahren sind ziemlich gut beschrieben, zumindest die Folgen von wirksamen, jedoch gescheiterten Ritualen. Allerdings ist die Kirche nicht der einzige Weg ins Seelenheil. Du solltest wissen, dass Beschwörung von Geistern auf einem anderen Standbein steht als die von dir genannten schwarzen Rituale. Auch die Folgen sind anders.

0

Rede mit ihm darüber. Auch ich weiß, wie gefählrich Dämonen oder Geister sein können. Versuch ihm die Konsequenzen aufzuzeigen und das ein Inkubus oder Sukubus nicht einfach wieder geht. Und er auch nicht einfach von ihm los kommt. Sollte er doch auf diese Beschwörung bestehen, sollte er sich jemanden suchen, der erfahren ist und etwas auf ihn achten kann. Dann sollte sich dein Freund aber auch mit Schutzpentagrammen, Schutzornamenten oder Schutzamuletten ausstatten, damit er nicht in zu große Gefahr gerät. Etwas anderes wüsste ich jetzt nicht.

Dein Freund sollte wirklich keine Geister beschwören. Richte ihm doch bitte folgendes von mir aus: Geister sind nicht kontrollierbar. Du weisst nicht, ob du einen schwachen oder starken Geist beschwörst. Noch weniger welche Absichten dieser hat. Ein schwacher Geist wird mit der Zeit verschwinden, ein starker Geist kann über längere Zeit in unserer Welt wirken. Falls der Geist gar nicht hier sein will hat dein Freund bei einigen Ritualen einiges an Problemen am Hals, da der Geist unter Umständen an ihn oder den Beschwörungsort gebunden wird. Keines von beidem endet gut wenn der Geist einen generellen Groll hegt.

Sag ihm wie gefährlich es ist! Ich habe das selber schon mit einer Freundin gemacht. Es war eine Katastrophe! Ich habe erfahrung damit, manchmal hole mir nähmlich ausversehen auch einen von der Straße mit nach Hause und jetzt hab ich in meinem Haus viel zu viele von der Sorte... Weil ich nicht weiß wie ich sie loswerden kann. Manche sind ja ganz freundlich aber viele gehen mir auch echt auf die nerven mit dem ständigem Uhrenumstellen, Fernseher aus und anmachen, Pc hochfahren wenn er runtergefahren wurde, sicherungen rausknallen lassen usw. Also ernsthaft, das funktioniert und ohne professionelle Hilfe wird man die Geister auch nicht mehr los.

Ich würde es dann mit möglichst detaillierter Aufklärung versuchen. Er ist ein freier Mensch, aber frei und eigenverantwortlich entscheiden kann man erst mit ausreichend Wissen um die möglichen Konsequenzen:

die größte Gefahr dabei ist imo, dass ein Geist anschließend nicht mehr gehen will, weil er entweder nicht respektvoll behandelt wurde und bösartig wurde, oder weil es gar kein Geist, sondern ein Dämon ist. Solche Begleiter zu haben kann sehr unentspannt sein und Verstorbene in der Aura zu haben ist äußerst kräftezehrend.

Von letzterem kann ich ein Lied singen, weil ich von ihnen gesucht werde, um ihnen ins Licht zu helfen, und wenn wieder ein paar von ihnen in meiner Nähe "warten" und ich sie erst spät bemerke, bin ich die Zeit von ihrem Eintreffen bis zur Entdeckung wegen Energielosigkeit kaum zu gebrauchen. Für jemanden, der sich nicht zu helfen weiß, kann das den Lebensweg in einer prägenden Zeit (ich sage nur Leistungen in Schule oder Ausbildung) ziemlich negativ beeinflussen.

Weiterhin ist es möglich, dass er damit eine Tür öffnet und dann fortan öfters Geister um sich hat.

Zu guter Letzt kann er, wenn er Zukunftsfragen stellt (was man nie tun sollte), jahrelang z.B. sein Todesdatum im Hinterkopf herumspuken haben. Aber das nur am Rande, denn dieses Risiko kann man durch Vermeiden solcher Fragen leicht umgehen.

Wenn er sich all dessen bewusst ist und es dann immer noch machen will, lass ihn. Aber diese Aufklärungsarbeit könntest Du wohl leisten, vllt hilft es ja, wenn nicht ihm, dann Deinem eigenen Seelenfrieden, dass Du es zumindest versucht hast.

lass einfach selbst die finger davon. es wird sowiso nicht funktionieren aber fordere es nicht heraus. dein freund muss dass für sich entscheiden

Erzähle ihm von Deinen negativen Erfahrungen! Zeige ihm die Erfahrungen anderer Leute aus Inet-Foren oder von GF!

Schütze Dich, indem Du Dich Jesus anvertraust, er allein kann Dich von dem befreien, was Du damals getan hast, als Du die Geister beschworst. Bete einfach zu ihm und sage ihm, dass es Dir leid täte und es nicht mehr tun wolltest. Wenn Du Gottes Sohn über Dich befehligen lässt, dann kannst Du in seinem Namen auch die beschworenen Geister wieder zurückdrängen, keiner wird Dir Leid antun. Lies die Bibel! So steht es dort drin ...und noch viel mehr! Gott ist stärker als alles andere! Wenn Du sein bist, hast die den mächtigsten Verbündeten, den Du Dir vorstellen kannst. Du kannst nur gewinnen! Tue es!

Viel Glück!

Josia

Menschen lernen durch zwei Dinge: Einsicht oder Katastrophe.

.

Entweder er bedient sich seiner ratio und lässt es gleich im Vorfeld bleiben, weil der Versuch Geister zu beschwören schlicht an deren Inexistenz scheitert. Oder aber er zieht die "Beschwörung" durch und entleert seinen Darminhalt beim ersten Knackgeräusch der Heizung, einer Holztür oder ähnlichem, in seine Hose, weil ihn eine Panikattacke überkommt. Nur um dann anschließend festzustellen, dass es keine Geister gibt, nur miefige und nasse Hosen. ;-)

Keine Angst, darüber diskutieren vernunftbegabte Menschen nicht und die anderen werden dir sicher einen " fachmännischen " oder " fachfraulichen " Rat geben ;-)

Du könntest ihn mit einem Müdigkeitszauber ins Bett lotsen oder mit dem iPhone unüberbrückbare Schwankungen in den Schwingungen erzeugen. Da gibst bestimmt ein App für solche Notfälle.

Diskutieren muss man darüber nicht. Wenn es Geister gäbe, würden sie wohl kaum irgendeinem Clown erscheinen, nur weil er sie ruft. Das funktioniert auf keinen Fall.

Abhalten kannst du ihn wohl nicht, es sei denn du kaufst ihm ein Hirn. Wer wirklich glaubt, Geister beschwören zu können, braucht professionelle Hilfe, und damit ist ein Psychologe gemeint, kein Exorzist.

Artischocke 04.10.2010, 02:41

Geister reden doch nicht mit Psychologen, tztztztztz.., die seuftzen und klirren mit Ketten und ihr Name ist meist " Huj Buh". Meist können sie nicht viel ausrichten, aber je schauriger ihr Name, desto größer ihr Ruhm! ;-)

0
Lunanie 04.10.2010, 02:49
@Artischocke

Ihr Freund soll mit dem Psychologen reden, nicht der Geist :P

Wie können Geister überhaupt mit irgendwas klirren, wenn sie doch angeblich materielos sind? :D

0

Erlaube es im, halte ihn nicht davon ab, er wird dann selbst sehen was er davon hat..die Geister die ich rief..schmunzel

Erzähl ihm Schauermärchen was alles passiert ist als jemand einen Geist beschwören wollte :-)

Die Welt spielt sich in deinem Kopf. Und jeder hat seinen Eigenen also lass ihn doch seine Geister beschwören und du lässt deine Geister da wo sie sind.

Lass ihn ruhig. Er muss selber feststellen, dass das Humbug ist.

Kann es sein Daß du neidisch bist, und daßer besser ist als Du?

willst du immernoch ne lösung, oder hat sichs erledigt?

Frag John Sinclair, der hat mehr Ahnung

so ein Quark, so etwas gibt es nicht, liebe Emo´s bitte tretet wieder der Realität bei.

tiara546 04.10.2010, 10:59

Was soll dieses zwanghafte Postulieren, dies und jenes gäbe es nicht, wenn der Fragesteller ausdrücklich um Unterlassung gebeten hat?

0
Phillip415 04.10.2010, 15:05
@tiara546

Schade das man Beiträge keinen DH geben kann, Tiara546 hat vollkommen Recht!

0

lass deinen Freund exorzieren :P

External 04.10.2010, 02:34

wuhu wie lustig -.-

0
seFIST 04.10.2010, 02:35
@External

was soll daran lustig sein? Exorzismus ist einer Ernsthafte, oft auch Schmerzhafte Prozedur. Und wenn dein Freund Geister Beschwören will kann das ja eigentlich nur daran liegen das ein Inkubus oder Sukubus von ihm Besitz ergriffen hat und da ist ein Exorzismus die einzig Sinnvolle Lösung

0
seFIST 04.10.2010, 02:38
@seFIST

... okay... auch eine Reinigung durch das Feuer währ eine sinnvolle und von altersher praktizierte und sehr effektive Lösung aber ich glaub, die ist weniger für deinen Fall geeignet...

aber ich könnte da doch ganz passable Dienste anbieten - ich muss nur kurz gucken wo ich meinen alten Malleus Maleficarum von Heinrich Institoris hab - nicht dass ich noch was falsch mach

0
seFIST 04.10.2010, 02:40
@External

oh sorry, da hab ich wohl ein : vergessen

das müsste nämlich :P: heissen, eine ganz passable Smilieversion des Chriusmonogramms

0
Seoulcalibre 04.10.2010, 02:45
@seFIST

Wie fahrlässig, bitte nutz doch in Zukunft xp stattdessen, ist ebenso aussagekräftig!

0
seFIST 04.10.2010, 02:46
@Seoulcalibre

danke für den Hilfreichen Tipp sefisttiefindeinerschuldsteht - aber hoffentlich meint dann nicht jemand ich würde vom Windows xp sprechen :(

0
Seoulcalibre 04.10.2010, 02:53
@Seoulcalibre

Huch Text weg, da stand eben noch das es wahrscheinlicher wäre es als Hinweis auf deine "eXPerience" zu deuten. :P

0
Seoulcalibre 04.10.2010, 02:58
@seFIST

Oh, Asche über mein Haupt. Aber bitte nicht die kürzlich Verstorbener. :x

0

Was möchtest Du wissen?