Wie halte ich eine gute Präsentation?

6 Antworten

Du solltest lieber mehr Folien als zu wenig haben. Auf die Folien solltest du nur Stichpunkte und möglichst gute Bilder, die zum Thema passen, reinsetzen, damit die Zuschauer deine Präsentation gut verfolgen können. Die Quelle(n) solltest du auch nennen. Du solltest aber auch eine gute und geordnete Reihenfolge haben. Wenn du Animationen benutzen solltest, rate ich dir nicht für jede Folie eine einzelne zu nehmen, sondern die ein bisschen zu beschränken, da es die Zuschauer von deine Präsentation ablenkt. Natürlich soll deine Präsentation gut und geübt rüber kommen, desswegen solltest du auf deine Vortragstechnik achten. Du sollt nicht so viel auf deine Karteikarten gucken, sondern möglichst frei sprechen und für Blickkontakt mit den Zuhörer sorgen. Außerdem, damit du nicht nervös (oder was auch immer) rüberkommst, solltest du auf deine Körpersprache achten und nicht zappeln oder wackeln... Das was du sagst sollte aber auch verständlich und mit eigenen Worten rüber kommen. Wenn es fragen geben sollte, solltest du sie am Besten so gut und ausführlich wie möglich beantworten.

Freut mich, wenn ich dir helfen konnte und viel Glück noch bei deiner Präsentation ;-)

Ich mach das auch ab und an. Ohne das ich die Präsentation kenne, wüßte ich nicht was ich da pauschal antworten könnte. Vielleicht kannst du ein bisschen Humorvolles einbauen. Das kommt meistens gut.

Nicht mehr als 8 Punkte auf 1 Folie, besser weniger. Abhängig von der zur Verfügung stehenden Zeit die Folienanzahl planen, wobei man mit ca. 3 Minuten Redezeit pro Folie rechnen sollte. Keine Gimmicks, also Animationen usw. bzw. nur dort, wo Aufmerksamkeit erregt werden soll. Konzentration auf die wesentlichen Punkte, Nebensächlichkeiten weglassen. Lieber im Anschluss Zeit für Fragen vorsehen. Den roten Faden erkennen lassen, also auch eine gewisse Dramaturgie einbauen. Sich ein Manuskript ausdrucken und anhand von diesem den Vortrag halten, also nur zur Kontrolle, ob die richtige Folie angezeigt wird auf die Leinwand bzw. das Notebook schauen. Sonst lieber auf das Manuskript und frei reden. Die ersten zwei, drei Sätze auswendig lernen, dann läuft der Rest automatisch. Die Leute anschauen und ggfs. auch einmal jemanden direkt ansprechen. Das sind so die einfachsten Regeln für eine erfolgreiche Präsentation. Letzendlich spielt auch das Thema eine Rolle. Je nachdem kann auch etwas humorvolles eingebaut werden, das nur auf dem Manuskript, nicht aber auf der Folie steht.

Was möchtest Du wissen?