Wie halte ich die depressive phase aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Oh je... ich frage mich oft wie manche Menschen es schaffen das es ihnen SO SCHLECHT geht... Das ist nicht böse gemeint, ich hab halt nur gedacht, ich kenne das auch, wenns finanziell nicht so gut aussieht (Rücklastschriften, Rechnungen können nicht bezahlt werden, man muss überall knappsen) dann hab ich auch mal ein Tief. Das dauert aber höchstens 1 Tag. Oder wenn ich mit meinem Mann Streit hab und nicht weiss wie wir da wieder raus kommen oder wie die Zukunft aussieht. Dann kann´s auch mal sein das ich ein paar Std. durchheule und absolut auf garnichts Lust habe und am liebsten von allen in Ruhe gelassen werde. Aber ich weiss ja nicht wie´s bei dir familiär aussieht und wieviel Freunde du hast (GUTE Freunde!) aber du hast geschr. Selbstmord würdest du nicht begehen, wegen deinem Hundi. Ich LIEBE Hunde und fänds auch schrecklich wenn er plötzlich ohne Herrchen bzw. Frauchen dastehen würde, aber ganz wichtig ist die Unterstützung der Familie oder eines guten Freundes. Du kannst nicht alles mit dir ausmachen oder mit deiner Therapeutin besprechen. Das tut mir so leid, wenn ich den Eindruck hab, jemand steht ganz allein da... )-: Hast du jemand mit dem du deine Sorgen & Probleme besprechen kannst, ausser deiner Therapeutin??

Deine Antwort ist echt lieb. Danke. Meinen Hund könnte ich niemals alleine lassen, sie ist das einzigste was ich habe und liebe! Ein paar meiner Freunde wissen schon bescheid aber die können das nicht verstehen, deswegen rede ich mit denen auch nicht so drüber aber ich gehe zurzeit eh nicht mehr aus dem haus raus, nur, wenn ich mit meinem hund gassi geh. Meine Therapeutin ist die einzige, mit der ich rede aber da bekomm ich ja meistens nicht all das aus dem mund raus, was mich wirklich bedrückt, naja und ansonsten schreib ich immer viel auf.

0
@Caiara

Und wenn du wirklich mal versuchst bei deiner Therapeutin über deinen Schatten zu springen und alles was dich belastet, ankotzt und fertig macht raus lässt? Dafür ist sie ja da... Ich kann verstehen das man sich nicht sofort öffnet, aber du bist schon so lange bei ihr. Oder es kann ja auch sein, das sie einfach nicht zu dir passt, also das du dich einem anderen Therapeuten besser anvertrauen könntest!? Vllt. solltest du wechseln?! Und noch ein Vorschlag: mach Sport. Ich weiss, Sport ist Mord (-; aber immer wenn ich traurig bin oder sauer geh ich ne Runde joggen, schwitze mir den A.... ab und dann gehts mir meistens besser. Ausserdem geh ich 2-3x die Woche ins Fitnessstudio und lasse versteckte Aggressionen an den Geräten aus! Das klappt super. Je geladener ich bin, desto mehr Gewichte bzw. Wiederholungen schaffe ich. Noch ein Tipp: Essen! Iss was dich glücklich macht, Schoki z.B. (-: Ich weiss, das sind alles Dinge die dir nur jmd. raten kann der sich nicht mir psychosomatischen Problemen auskennt...Aber vllt. konnte ich dir ja trotzdem irgendwie helfen!!? ALLES GUTE & BLEIB STARK! Es kommen auch wieder bessere Zeiten!!!

0

Du hast heute Abend schon eine ähnliche Frage gestellt. Wenn Du dringend Hilfe brauchst, ruf' die 112 an. Suizidgedanken, die einem die ganze Zeit durch den Kopf gehen und einen quälen sind fürchterlich und sehr schwer zu ertragen. Wende Dich so schnell wie möglich an einen Arzt (möglichst Psychater). Es gibt auch Fälle, bei denen ein Psychater nicht helfen kann. In den Fällen könnte es sich um Umsessenheit oder Bessenheit handeln. Worum es bei den Begriffen geht, kannst Du ergoogeln. In den Fällen kann eventuell ein Medium helfen. Hast Du schon von "Tonbandstimmen" gehört (ergoogeln)? Jedenfalls meinen die Stimmen von Menschen, die Suizid begangen haben, dass sie schwerste seelische Qualen durchleben (nach dem Suizid), bis zu dem Zeitpunkt, an dem ihr irdisches Leben normalerweise geendet hätte. Der Tod (gemeint ist Suizid) ist kein Ausweg! Es gibt nachher über Jahre seelische Schmerzen (Qualen) im Jenseits. Lass Dir helfen von Fachleuten. Ich empfehle hier Niemand und verdiene auch keinen Cent für meinen Rat. Ich wünsche Dir nur das Beste. Vielleicht hilft Dir beten für den Moment. Gott sei mit Dir.

Du kannst hier anonym anrufen und Hilfe bekommen: In Deutschland gibt es 104 Telefonseelsorgestellen, die zu jeder Tages- und Nachtzeit anonym Beratung am Telefon anbieten. Unter der bundeseinheitlichen Telefonnummer 0800-1110111 oder 0800-1110222 kann kostenlos angerufen werden. Die Mitarbeiter der Telefonseelsorge hören zu, nehmen Anteil und verweisen bei Bedarf an andere Einrichtungen. Die Telefonsseelsorge ist somit die flächendeckende Basis aller spezialisierten Krisenhilfeangebote.

Die Telefonnummern sind extra für Suizidgefährdete. Ruf' da ruhig an. Du musst nicht Deinen Namen oder sonst irgendwelche Informationen geben.

Ich wünsche Dir nur das Beste und finde innere Ruhe.

0

Vielleicht die Therapieform wechseln. Wenn nach 2 Jahren keine Erfolge zu sehen sind, ist vielleicht eine andere Therapieform besser. Was machst du denn jetzt für eine? Psychoanalyse oder Verhaltenstherapie?

Verhaltenstherapie

0
@Caiara

Und die geht schon 2 Jahre? Meist sind Verhaltenstherapien eher kürzer, soweit ich weiß.

Habt ihr denn keine "Übungen" für akute depressive Phasen besprochen? Rufe doch eine Freundin an, treffe dich morgen mit ihr oder geh mit deinem Hund spazieren. Zeichnen ist auch gut, man kann seine Emotionen ausdrücken. Oder kannst du nicht mit deinen Eltern reden?

0
@CalypsoGyal

nein, die geht nicht schon 2 jahre lang, die hat erst vor kurzem angefangen. anfangs gabs diagnosezeit und gespräche und dann hat ich noch einen statioären aufenthalt und dann wieder gespräche..

0
@Caiara

ich krieg mein mund nicht auf obwohl ich die therapeutin jetzt schon 2 jahre lang hab>

0

Was möchtest Du wissen?