Wie halte ich beim Leichttraben meine Hände richtig?

7 Antworten

Langfristig musst du an deinem Sitz arbeiten. Unruhige Hände haben ja immer eine Ursache - wahrscheinlich bist du einfach noch nicht ausbalanciert genug und allgemein zu unruhig im Oberkörper. Die effektivste Lösung sind da Sitzlongen. Sprich mal mit deiner RL ob ihr nicht ab und an eine Longeneinheit machen könnt in der sie nur auf deinen Sitz achtet.

Zwischenzeitlich kannst du dir für die "normalen" Reitstunden als Hilfestellung entweder wie schon beschrieben einen Halsring basteln oder dir die "Reitbommels" anschaffen. Die kosten nur ein paar Euro und geben dir etwas mehr Halt.

Man nehme:

Einen Halsring bzw eine fingerdicke Kordel, die du auf genau die gewünschte Weite einstellst, dass deine Hände in der richtigen Position sind, wenn du dich mit den kleinen Fingern dort einhakst.

Sooooo kannst du erstmal eine Zeitlang üben.

Idealer aber wäre aber , einige Male Sitzschulung zu machen, dabei wird sich auch deine Handhaltung verbessern.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Reiten-Haltung-Zucht-Ausbildung n.LTJ u.ä.

Womöglich bist du zu früh von der Longe weg und solltest dir überlegen, ob du an selbiger nochmal Sitzschulung machst. Ist das nicht möglich oder whatever dann kann auch ein Halsring hilfreich sein, an dem du dich festhalten kannst.

Meine Schüler bekommen dann die Zügel in die Hand, wenn sie unabhängig davon sitzen können - alles andere ist für das Pferd unangenehm bis schmerzhaft.

Woher ich das weiß:Beruf – Pferdewirtschaftsmeister

Was möchtest Du wissen?