Wie hätte Deutschland den ersten Weltkrieg vermeiden können?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Indem es nicht konsequent auf ihn hingearbeitet hätte... :-) Indem man die Monarchie früher wegrevolutioniert hätte, indem man sich früher vom Anspruch auf imperiale, koloniale Größe verabschiedet hätte, indem man an der Stelle der Sozialistengesetze Antisemitismus und chauvinistischen Nationalismus bekämpft hätte etc. pp.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Amerika hätte nicht in den 2. Weltkrieg eintreten dürfen, also kein Brief an Mexiko und keine so starke Aufrüstung der Seeflotte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Deutsche Reich hatte Pech mit seinem Kaiser, der erstmal gleich Bismarck entlassen hatte und leicht größenwahnsinnig war - sonst hätte er sich Österreich mit seinem Hilfsangebot nicht gleich an den Hals geschmissen. Aber leider gab es vorher keinen Revolutionsgrund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kampfroller
18.11.2015, 18:41

Bismarck war bei seiner Entlassung bereits ein Greis und mit 75 Jahren damals sehr alt (er starb 8 Jahre später). Er hatte an Wichtigkeit verloren und hatte auch nicht mehr so eine Geschick wie früher. Wilhelm II. tat gut daran ihn zu entlassen. Aber ja, sonst war er zu größenwahnsinnig.

0

Das gibt es unheimlich viele Faktoren, aber einer der Hauptfaktoren ist, dass Deutschland, Österreich-Ungarn nicht seine 100%ige Unterstützung anbieten hätte sollen, denn so war das Deutsche Reich gezwungen, gegen Russland vorzugehen, welches mit Serbien alliiert war (Ö-U machte Serbien für das Attentat verantwortlich). Und da Russland in der Entente war, war alles eine Kettenreaktion und bald stand die Entente gegen die Mittelmächte.

Das aber auch das passierte, war nur so, da Frankreich Russland in die Entente geholt hatte. Schon Bismarck warnte, Russland als Partner nicht an die Franzosen (welche Deutschland hassten und bekriegen wollten) verlieren sollte.

Du merkst, es gibt unglaublich viele Punkte in denen 1. Es nicht auf den Krieg hätte zugehen müssen (Aufrüstungen). 2. Es noch kurz vor dem Krieg viele Möglichkeiten zum Vermeiden der riskanten Lage gab. Und 3. Während des Krieges hätte man ihn schnell beenden können.

Es gibt zu viele Faktoren zum Aufzählen. Tatsache ist, dass es in vielerlei Hinsicht hätte vermieden werden können...

Denn durch den Versailler Vertrag, der mehr als unfair war (durch die Franzosen) ist indirekt der 2. Weltkrieg gekommen, da die Nationalsozialisten niemals genug Unterstützer hätten gewinnen können, wenn es nicht den Vertrag gegeben hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kampfroller
18.11.2015, 18:41

*Da gibt es


Hab mich vertippt. :)

0

Was möchtest Du wissen?