Wie hängt der Film "Gran Torino" mit Flüchtlingen zusammen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In Gran Torino geht es um das Verständnis dass man zu anderen Aufbauen kann ganz egal aus welchem Land sie sind. 
In heutiger Zeit vielleicht keine schlechte Idee den Film zu zeigen, schließlich erzählt er davon dass es nur darum geht wie jemand ist und nicht woher er kommt und dass man sich die Geschichte mancher Menschen einmal anhören muss bevor man sie einfach verurteilt, der Hauptdarsteller ist ja auch zuerst ziemlich... naja sagen wir mal unfreundlich zu seinen ausländischen Nachbarn, bis er sie näher kennenlernt und zu ihnen hält und seinen Rassismus damit überwindet. Zudem kriegt man ja auch die Hintergründe der Nachbarn mit, aus welchen Verhältnissen sie kommen und dass sie mit der Gang im Nacken kein friedliches Leben führen können, so wie viele andere Menschen die heutzutage mit Terrorismus und Gewalt konfrontiert werden und deshalb lieber weggehen als zu bleiben.

Der Film behandelt lediglich die Problematik, die in vielen Stadtteilen in Großstädten der USA vorzufinden ist. Aufeinandertreffen unterschiedlicher Kulturen und Traditionen und die daraus entstehenden Konflikte.

Wenn du denn Film gesehen hast wüsstest du es.

Was möchtest Du wissen?