Wie hängen Beweglickeit/ Fitness und guter Sex zusammen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Komisch, genau über diesen Teil hab ich mir gerade noch nie Gedanken gemacht. Und jetzt, wo ich darüber nachdenke, komme ich auch nicht drauf, dass da eine bestimmte körperliche Mindestverfassung nötig wäre. Ist ja keine Gymnastikeinheit mit Leistungsanspruch. Zumal "guter" Sex auch wirklich sehr unterschiedlich interpretiert werden dürfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem beginnt ja schon bei der Überlegung, was "guter" Sex ist? Sieht ja jeder etwas anders.

Ein gewisses Maß an Fitness ist sicherlich förderlich - die Ausdauer ist länger und man ist beweglicher, das schadet auf keinen Fall. Aber wie weit das geht, muss jeder selbst wissen.

Wenn ein Typ nach 3 Minuten Missionarsstellung bereits anfängt aus der Puste zu sein, sollte er dringend anfangen etwas Sport zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Frauen ist es schon gut einigermaßen sportlich zu sein damit man in der Missionarsstellung nicht direkt überdehnt wird und Schmerzen hat o.ä.
Doggy braucht man als Frau auch eine gewisse Körperspannung für das "ass up, face Down"
Als Mann kann ich es nur so weit beurteilen dass man für guten Sex kein Bodybuilder sein muss, im Gegenteil ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übung; je mehr desto besser wirst du, Erfahrung sammeln. Eig ist das auch ne sache von Theorie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jeder macht im bett was er kann, eine beweglichkeitsübung sollte es eh nicht werden, da das eher nicht so spass macht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport und richtige gesundere Ernährung sind durchaus zu empfehlen für guten Sex.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?