Wie hält man eine Gabel richtig, Zinken oben oder nach unten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo pluto890,
an der Gabelstellung teilen sich die Gesellschaftsschichten. In den sogenannten besseren Kreisen pflegte man in der Vergangenheit bis heute die Gabel mit den Gabelzinken nach unten zum Mund zu führen. Warum? Nun die Herrschaften waren und sind gesättigt, und deshalb begügt man sich mit kleinen vornehmen Häppchen, die mit spitzem Mund gekaut werden. Die hungrigen Zeitgenossen nutzen die Gabel praktisch und schaufeln das Essen in Mundhöhlengrösse in sich hinein. Jeder kann für sich endscheiden was ihm lieber ist!
Gruß aus Hagen

In englischen Benimmbüchern gilt die Stellung der Gabelzinken nach oben als absolutes No-Go. Dort soll man sogar einzelne Erbsen auf dem Gabelrücken in den Mund transportieren. Ach ja, und die Spitze des Löffels darf auf keinen Fall in den Mund geschoben werden - man entnimmt ihm die Suppe vornehm von der Seite...

Engländer......

0
@Questor

Jaja, wie heißt es doch: "Franzosen beschäftigen sich mit der Qualität des Essens, Deutsche mit der Menge und Engländer mit nichts anderem als den Tischmanieren..."

0

zum Reinstechen in das Essen nach unten(beim Schneiden oder Aufpieken), zum mit dem Messer darauf schieben (Beilage) nach oben und waagerecht...

das ist glaub ich in jedem land anders. demletzt kam im fernsehen nämlich, dass die deutschen gern auf die gabel draufschaufeln, und die engländer aufspießen.

also gibt es wahrscheinlich gar kein richtig oder falsch, nur die nationalen unterschiedlichen essgewohnheiten.

Zum Festhalten (z.B. von Fleisch beim Schneiden mit dem Messer) nach unten, zum Essen nach oben.

wie magst du essen wenn die zinken oben sind?

spießen nach unten und eseen nach oben

Was möchtest Du wissen?