Wie hält man ein Handy im Winter während eines Arbeitstages im Auto warm?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da es 8-9 Stunden dauern kann, bis Du wider im Auto bist, ist bei deutlichen Minusgraden ein einfaches Einwickeln in Socken/Stoff etc. und Unterbringung im Handschuhfach wohl nicht ausreichend. Damit würde das Handy halt nicht schon nach 2 Stunden, sondern erst nach 4 oder 6 Stunden auf Umgebungstemperatur auskühlen.

3 Vorschläge von mir:

  • Thermos-Essensbehälter Weithals, aka "Henkelmann", der wie eine Thermoskanne aufgebaut ist und ausreichend große Befüllöffnung hat. Als Schutz gegen Beschädigung des Isolier-behälters Handyy trotzdem in Socke wickeln.

  • Gute Kühlbox, die im Sommer Getränke beherbergt und ein paar Plastikflschen mit normalem Wasser als Speichermasse. (Eventuell ja schon vorhanden)

  • Billighandy für deutliche Frosttage

Danke für den Stern! :-)

0

Kauf doch ein billiges Zweithandy ohne Kamera, das du mitnehmen kannst.

Würde ich auch sagen. Mittlerweile bekommt man Handys für 30 euro mit Karte

0

einpacken (alter dicker handschuh) und im handschuhfach legen.

Wickel es in eine Wollsocke und dann in das Handschuhfach, ich denke da wird nix passieren.

Da hast Du völlig recht - und es reicht alle male aus.

0

Was möchtest Du wissen?