Wie hält man am besten eine Trauerrede obwohl man selbst eigentlich nicht um die Person trauert (Hilfe)?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Trauerrede ordnungsgemäß halten 66%
Ehrlich sein 33%

6 Antworten

Stell dir vor eine geliebte Person stirbt und dann kommt irgendein Typ bei der Beerdigung und erzählt, dass er den Tod nicht bedauert... der Sinn einer Beerdigung ist ja irgendwo auch gemeinsam zu trauern.

lasse die Rede besser jemand anderen halten. Oder sage eben halbwegs ehrlich, dass es auch nicht immer leicht war mit der Person. Sie möge nun in Frieden ruhen. Halte sie kurz. Du kannst sagen, es war Vieles schwierig, aber die Person konnte wohl auch nicht anders. Wir sind alle auch geprägt durch die Umstände und Zeit, in der wir leben und die Alten durch den Krieg geprägt. Lasse einen Pfarrer oder Laienredner reden, wenn Dir gar Nichts einfällt. Oder sage nur ein Gedicht auf von Ericht Fried oder so oder von Goethe. 

Geh halt nicht auf die Beerdigung wenns dich nicht juckt

Was möchtest Du wissen?