Wie hält die Raumsonde Voyager 180.000° Kelvin aus?

2 Antworten

Die Temperatur sagt nur aus, welche Energie pro Teilchen das Gas hat. Das ist je Teilchen ein paar mal 10^-23 Joule pro Kelvin. [1] Bei 180.000 K also in der Größenordnung 10^-18 Joule pro Teilchen.

Jetzt muß man überlegen, wieviele Teilchen es dort draußen, am Übergang vom interplanetaren zum interstellaren Raum, überhaupt gibt. Laut dem Artikel (Abschnitt: Solare Magnetosphäre) liegt die Chance, in einem Kubikzentimeter ein Atom zu finden, im Prozent- bis Promillebereich. Auch in den Wikipedia-Artikeln Vakuum bzw. dem englischen Artikel Vacuum sind Angaben. Es sind zirka eine Handvoll Teilchen pro Kubkzentimeter, also ein paar Millionen im Kubikmeter. (Zum Vergleich: Hier bei uns haben wir 2,5·10^19 Teilchen pro Kubikzentimeter Luft. )

Daraus folgt, daß dort ungeachtet der "heißen" Teilchen nahezu keine Wärmeenergie vorhanden ist: Ein paar Picojoule pro Kubikmeter. Damit setzt man kein Thermometer in Bewegung. Was passieren kann, ist, daß die schnellen Partikel in die Mikroelektronik reinhauen und dort zu Alterung und Datenfehlern führen.

(Das Problem mit der Strahlung ist aber in der Nähe des Jupiter weitaus größer. Bei der Jupitersonde Juno wurde die Elektronik deshalb in einem Strahlen-Safe (radiation vault) mit 1 cm dicken Titanwänden verpackt.)


[1] Genauer gesagt: Energie pro Teilchen-Freiheitsgrad, Moleküle haben mehr davon als Einzelatome. Einzelheiten siehe Wikipedia unter: Boltzmann-Konstante.

Die Raumsonde wird vermutlich mit einem Infrarot-Thermometrer messen. Da braucht die Sonde selbst nicht in die Hitze rein. Ähnlich wie die neuen Fieberthermometer, die auch keinen Kontakt mehr brauchen. Da braucht dann nur noch die Entfernung mit einberechnet werden und schon sind solche hohen Temperaturen messbar.

Nein, das stimmt leider nicht. Die Antwort von Franz ist die Richtige.

0

Könnte ein großer Meteorit sich "durchmogeln" und die Erde zerstören?

Normalerweise beobachten Meteorologen ja andauernd von verschiedenen Orten aus den Himmel und jeder Meteorit würde schon Tage vor dem Einschlag gesehen werden.

Aber könnte es sein, so rein zufällig, dass ein paar Tage lang niemand einen Meteorit bemerkt, der auf die Erde zufliegt? Wenn viele Zufälle zusammen kommen, z.B. alle Wissenschaftler krank sind??

...zur Frage

Voyager Sonde

Wie konnte man damals (bzw. auch heute noch) sicherstellen, dass niemand die Verbindung zwischen der Raumsonde und der Bodenstation hackt? Technisch müsste es damals schon möglich gewesen sein. Während des kalten Krieges waren die USA und die Sowjetunion ja im Wettlauf um das Weltall.

Wie wurde sichergestellt, dass die Sonde nicht fremdgesteuert werden konnte?

...zur Frage

Keine Flugzeuge von der ISS aus zu sehen?

Grüezi Nachtwanderer

Habe mir einige coole Live Videos von der ISS bei Tag und Nachtangeschaut. Alles ganz fantastisch. Mir fiel mir nach einigen Momenten dann auf, dass keine Flugzeuge zu sehen waren. Echt blöd ;/ Man sieht Lichter in Städten, auf Straßen und sonst überall wo es eben Beleuchtet ist. Flugzeuge konnte man leider keine sehen, obwohl die ja ständig blinken. Die Dinger gibt es doch zu Hauf, und der Flugverkehr auf der Welt ist ja auch ned grad wenig. Kennt ihr Videos wo ich auch Flugzeuge sehen kann? thxx

...zur Frage

Wieviele Menschen glauben an eine "Flache Erde" - empirische statistik?

Hallöchen !
Ich habe zufällig einen "Flat Earth" Bericht gelesen, in welchem sich die Flacherdler, oder wie man diese ganz spezielle Gruppe von Menschen nennen mag, über Gründe PRO Flat Earth ausließen. Abgesehen davon, dass es mich schockiert hatte, dass im 21. Jahrhundert immernoch eine erschreckend hohe Anzahl an Menschen der Meinung sind, die Erde sei flach, würde es mich ungemein interessieren, ob es hierzu, sprich: über eine genauere, oder untefähre Anzahl an Flat Earth "Anhänger", empirische Statistiken gibt.

Vielleicht habe ich beim recherchieren eine Seite übersehen..

Bitte mit Quellennachweis.

Vielen Dank und einen RUNDEN Tag 😄👍

...zur Frage

Was befindet sich zwischen den Galaxien (intergalatisch)?

Befindet sich dort wirklich GARNICHTS? Die Galaxien sind ja schon ne Ecke auseinander und warum sollen sich denn alle Sterne nur an einem Ort wie einer Galaxie tummeln und zwischendrin ist vieeel mehr NICHTS?

...zur Frage

Kann man die ISS jeden tag in Deutschland sehen?

Ich hab sie gestern das erste mal und heute wieder gesehen. Laut einer iss Detektor app soll sie jeden Abend 2-3 mal vorbei fliegen. Aber ist das immer so? Und immer zwischen 21 und 1 uhr? Ich versteh nicht von was das abhängt. Sie fliegt ja schräg um die erde und umkreist sie ja ziemlich schnell aber haben wir in Deutschland nur Glück dass sie immer nachts wenn man sie perfekt sehen kann vorbeifliegt oder hat das einen grund?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?