Wie hält man kl. Landschildkröten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es um europäische Landschildkröten (Griechische LSK, Maurische LSK, SteppenSK, BreitrandSK) geht, empfehle ich erst einaml das kleine Buch von Thorsten Geier "Fester Panzer - weiches Herz (14,80 Euro).

Im Haus solte man diese Tiere auf keinen Fall halten. Ein Freigehege mit beheiztem Frühbeet ist Pflicht. Wenn die Tierchen noch klein sind, reicht ein Gehege von 2 m². Unbedingt einen undurchsichtigen Zaun nutzen und ein Netz oder Gitter drüber, damit keine Räuber (Vögel, Katzen, Marder, Füchse) nicht ran kommen. Im Frühbeet sollten unbedingt 1-2 Strahler sein, unter denen sich die Kröten auch bei schlechtem Wetter auf Betriebstemperatur bringen können. Dafür kann man preiswerte Terrassenstrahler aus dem Baumarkt nehmen. So können die Tiere dort von Ende März bis Mitte November leben. Dort bereiten sie sich auch von alleine auf die Winterstarre vor. Man braucht sie dann nur noch in eine Box im Kühlschrank setzen, wo sie bis zum Frühjahr bei 4-6°C starren. Das brauchen sie für eine gesunde Entwicklung.

Am Anfang leben junge Schildkröten etwas zurückgezogen. Das ist aber normal, denn in der Natur würden mutige Zwerge zuerst gefressen !

Meiner Meinung nach gehören Landschildkröten nicht zu den Tieren, die in eine häusliche Umgebung gehören. Landschildkröten sind Wildtiere und sollten es auch bleiben!!!

Es gibt so wahnsinnig viele Dinge, die man im Umgang mit Schildkröten beachten muss, insbesondere wenn es um den Winterschlaf geht. Man kann so irre viel falsch machen, dass ich sowas wirklich nur Zoologen oder eben Tierpflegern im Zoo zutrauen würde.

Such Dir doch ein Tier, was nicht ganz so kompliziert in der Haltung ist und lasse den Schildkröten ihre Freiheit!!!

ich möchte mir eine aus dem tierheim holen und ich nehme an das sie es bei mir besser haben als in engen käfigen im tierheim ich bestelle sie mir ja nicht aus afrika oder so

0
@EmmaSk

Ich glaube, du verteufelst die Schildkrötenhaltung hier etwas. Wahnsinnig kompliziert ist sie GANZ sicher nicht, man kann auch nicht IRRE viel falsch machen (nur einiges, wenn man sich nicht informiert), und im Zoo läuft die Haltung leider meist schlechter als in Privathaltung. Ein Wildfang sollte natürlich nicht gekauft werden, aber gegen deutsche Nachzuchten aus einer vertrauensvollen Züchterhand oder eines der armen Tierchen aus dem Tierheim (wie EmmaSK ja schon sagte) ist nichts einzuwenden.

0
@EmmaSk

Trotzdem mußt Du erstmal mehr wissen, um das Tier artgerecht zu halten. Es kostet auch einiges an Geld. Mit der Anschaffung ist es nicht getan.

0
@HAKINOM

Immerhin macht sie sich Gedanken und plant, das Tier im Freigehege zu planen ;D Da ist sie weiter als so mancher Spontankäufer...

0
@HAKINOM

das ist aber doch bei jedem tier, welches man sich als haustier hält so. da ists egal, ob es sich um einen hund, ein kaninchen oder eine schildkröte handelt.

man solte die bedürfnisse des tieres kennen und sich darauf einstellen.

0

Erst mal ausgiebig über Bücher und Züchter informieren. Man kann bei Schildkröten einfach zu viele Fehler machen. Leiden tut dann das Tier.

Was möchtest Du wissen?