Wie häkel ich mit Kettmaschen anstelle von festen Maschen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kettmaschen sind ja dafür da, daß man eigentlich keine Reihen häkelt sondern immer "auf einer Ebene" bleibt, bis man wirklich an das "normale" Häkeln kommt. Ich weiß nicht, wie ich das sonst beschreiben soll. Mit Kettmaschen überwindet man keine Höhen sondern schließt nur Reihen, ohne daß eine zusätzliche Masche entsteht.

Das Photo ist nicht besonders gut, wenn ich mir aber die Anleitung so ansehe, die Du geschickt hast, dann würde ich auf einen Fehler tippen. In allen Reihen wird nur immer von Kettmaschen geredet, so kommst Du ja nicht vom Fleck. Wenn Du willst, schick mir doch mal den genauen Link, dann sehe ich mir das Ganze nochmals genauer an, wenn es Dir reicht, auch erst morgen. LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 25Munja06
13.06.2016, 23:48

ja das dachte ich eben auch das ich so nicht weiterkomme und ich habe auch versucht mit Kettmaschen zu häkeln aber das ist mir nicht wirklich geglückt... ich habe auch schon im Netz nach Lösungen gesucht und bin dabei auf Bilder des Drachens und Links zu Käufen von Sets und Anleitungen gestoßen
http://www.hoooked.de/anleitungen/maxigurumi-hakeltieren/duncan-the-dragon-zpagetti-2
hier ist der Drache auf dem Bild besser zu sehen und hier ist nochmal ein Foto von meiner Anleitung auf dem man hoffentlich mehr erkennt
http://puu.sh/prFc5/f4fcd85e9b.png

0

Hallo 25Munja06,

die Fotos sind sehr deutlich, das sind keine festen Maschen, das sind wahrscheinlich wirklich Kettmaschen, auch wenn das ungewöhnlich ist.

Erst dachte ich an einen Übersetzungsfehler, aber ich vermute mal, dass die Kettmaschen dem sehr dicken "Garn" geschuldet sind. Wenn ich das richtig sehe, ist der Drache aus Zpagetti gefertigt, also dieses sehr dicke Textilband, welches mit superdicker Nadel verarbeitet wird. Wenn Du da feste Maschen machst, wird das Tierchen zu "fett"

Ich würde also Kettmaschen probieren, diese aber nicht zu fest machen, also ruhig die Schlaufe weit lassen. Auch wenn Kettmaschen sonst nur verwendet werden, um Runden zu schliessen, müssten auch diese "Höhe" ergeben, aber eben langsamer. Bei dem dicken Garn ist das aber gar nicht so schlecht, denn sonst würden alle Teile länglich oval werden, die z.B. rund sein sollen.

Viel Erfolg wünscht

Flatterine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Negreira
14.06.2016, 10:47

Hallo Munja, ich denke, Flatterine hat Recht. Durch das dicke Garn "wachsen" auch Kettmaschen irgendwann, habe ich heute Nacht gar nicht so realisiert.

0

Das mit den Kettmaschen ist falsch, denke ich! Versuche doch mal aus den KM > feste Maschen zu machen und guck ob es ein Kopf wird. Oder mach die 1. Reihe KM und dann FM.

Oder mache einfach den Kopf von dem Drachen: https://www.crazypatterns.net/de/blog/380/kostenlose-anleitung-drache  (Vllt. die Maschenanzahl von Deinem Drachen?) ! Musst eben mal bissl probieren!

Sehen wir den fertigen Drachen dann?  ::-)

Bastelfinger hoch und los geht`s! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?