Wie habt ihr gemerkt das ihr laktoseintolerant seid?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich hatte am Anfang Bauchschmerzen die sich so lange gesteigert haben bis ich davon brechen musste, außerdem waren meine Haare durchgehend trocken. Außerdem hatte ich Druchfall ^^"  Und ja, die Bauchschmerzen können schon mal einen ganzen Tag anhalten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der beste Weg ist, ein oder zwei Tage zu fasten und dann die Lebensmittel einzeln durchprobieren.

Vielleicht reagierst du auch nicht auf die Milch, sondern auf die Zusatzstoffe. Die Vanillesauce war sicher irgendein Chemiegepansche.

Ich bin auf Soja-Reis-Milch umgestiegen. Soja ist leider auch nicht ganz ohne (es gibt so gut wie kein Soja ohne Gentechnik), aber bekommt mir besser als Milch. Und ich esse für mein Leben gern Johgurt und Käse und Milchreis auch ... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi juliam2904,

so wie du es beschreibst, kann es durchaus sein, dass eine Laktoseintoleranz der Grund für deine Beschwerden ist. Je nachdem wie empfindlich man ist, können die Bauchschmerzen schon mal länger anhalten. Viele Laktoseintolerante bekommen neben Bauchweh auch noch Durchfall oder einen ganz aufgeblähten Bauch. Abklären kann das am besten ein Arzt, der einen Laktoseintoleranztest machen lässt.

Übrigens ist eine Intoleranz keine Allergie :) Bei einer Allergie reagiert dein Immunsystem auf bestimmte Stoffe, bei einer Laktoseintoleranz produziert dein Körper einfach zu wenig des Enzyms Laktase. Dadurch kann die Laktose nicht richtig abgebaut werden und es entstehen die Verdauungsbeschwerden.

Eine LI kann sich entwickeln und/oder gefühlt plötzlich auftreten, das muss nichts ungewöhnliches sein. Auch die Mengen, die jeder "Intolerante" verträgt sind unterschiedlich. Es kommt eben darauf an wie viel Enzym dein Körper noch produziert.

Ich habe es bei mir damals auch so gemerkt wie du: Bauchschmerzen nach dem Essen, später dann Durchfälle und sehr fiese Luft im Darm. Ich würde dir nicht unbedingt zum Selbsttest raten (also Lebensmittel weglassen und so), sondern einen Allergologen oder Allgemeinmediziner zu Rate ziehen. Dann hast du auf jeden Fall Gewissheit.

LG, Laura

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstversuch mit Milchprodukten. Also weglassen, wieder essen usw. gucken was jeweils passiert. Lang anhaltend wäre normal, aber so richtige Intoleranz geht auch mit Durchfall einher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

versuchs mal mit laktosefreier Milch und schau ob das was besser macht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blähungen.

Seit ich auf Soya umgestiegen bin ist alles ok.

Habe nach einem Monat dann nochmal Milch getestet und die Blähungen waren wieder da.

Allerdings habe ich nie einen Test gemacht sondern gehe davon aus Laktoseintolerant zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also

1. du bist nicht intolerant - du bist nur einfach keine Baby-Kuh, für welche die Natur Milch ursprünglich vorgesehen hat.

2. Man kann beim Arzt einen Test auf Laktoseintoleranz machen.

Deine Beschreibung sieht ganz danach aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kayo1548 13.10.2016, 23:52

"du bist nicht intolerant "

"
Deine Beschreibung sieht ganz danach aus.

ja was denn nun? ;)

"
für welche die Natur Milch ursprünglich vorgesehen hat."

die Natur sieht nichts vor und ist kein denkendes oder planendes Wesen sondern einfach ein Sammelbegriff

0

Was möchtest Du wissen?