Wie habt ihr euren 16. Geburtstag gefeiert?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also meinen 16 habe ich ganz einfach bei mir zu hause im garten verbracht musik laut aufgedreht bänke hingestellt bisschen gegrillt.. bisschen bier ;D meine freunde fanden den geburtstag toll.. und meine freunde haben sich zusammen gerissen die haben auch oft zicken krieg aber am geburtstag macht man sowas einfach nich. Vill da du im November geburtstag hast könntest du ja im Partykeller gehen wenn du so einen hast oder eine sporthalle mieten und da bisschen musik aufdrehen (: aber egal was du machst solange du mit deinen freunden feierst kann es nur gut werden ;)

Hey, deine Idee ist super. So hatte ich's eigtl. auch vor.. Nur der Zickenkrieg bleibt dann trotzdem ... Aber wenn das mit dem Kino nicht klappt mach ich das.

DANKE =)

0

Wir haben das erste Mal in der Öffentlichkeit gequalmt wie die Weltmeister.

Keiner meiner Freunde raucht. Trinken ja, aber nicht rauchen.

0

Geht ins Kino, da kann keiner reden und somit auch nicht streiten

DANKE XD Das hilft mir schon weiter ... Mal sehen wie das bei den anderen so ankommt =)

0

Ich habe Angst/ Panik vor meinem eigenen Geburtstag (nicht wegen dem Alter!). Kennt einer das Problem und hat vielleicht irgendeinen Ratschlag?

Hallo,

also bei mir ist das so. Ich bin eigentlich ein offener und fröhlicher Mensch. Habe viele Freunde und feiere auch gerne. Jedoch nicht meinen eigenen Geburtstag. Es geht dabei auch überhaupt nicht um das Alter.

Ich bekomme Wochen vorher richtig Panik, Heulattacken und bin total sensibel. Leider wird es von Jahr zu Jahr schlimmer. An dem Tag selber bin ich richtig deprimiert und wünsche mir dass er schnell vorbei geht. Ich empfinde meinen Geburtstag als nicht wichtig und kann mich über Glückwünsche und Geschenke nicht freuen. Ich "spiele" die Freude nur und möchte auch gar nicht, dass mir einer etwas schenkt.

Jedes Jahr nehme ich mir vor, in kleiner Runde zu feiern oder einfach mal meine Familie auf Kaffee und Kuchen einzuladen. Andere machen das ja auch. Aber wenn der Tag dann näher rückt werde ich total unsicher. Ich mache mir zu viele Gedanken, habe irgendwie Angst dass keiner kommt, es langweilig wird, den Leuten der weg zu mir nach Hause zu weit weg ist und dann bekomme ich dieses Gefühl, das mein Geburtstag ja eigentlich auch gar nicht wichtig ist und könnte wieder anfangen zu weinen (irgendwie total verrückt).

Auf Geburtstagen von meinen Freunden gehe ich sehr gerne und besorge auch gerne Geschenke. Vorletztes Jahr hatte ich eine Überraschungsgeburtstagsparty für einen Kumpel organisiert gehabt. Es war total schön gewesen und alle hatten Spaß. Für mich selber würde so etwas jedoch nie in Frage kommen. An meinem einen Geburtstag wollten meine Freundinnen mich überraschen und abends nur zum anstoßen vorbeikommen. Als ich das ein paar Tage vorher herausgefunden habe, habe ich innerlich Panik bekommen und hätte nur weinen können. Ich hatte einen solchen Kloß im Hals. Konnte das dann irgendwie absagen.

Dieses Heul- und Panikgefühl versuche ich natürlich auch immer wieder zu unterdrücken, damit es niemand so richtig mitbekommt. Es würde ja keiner verstehen, ich verstehe es ja selber auch nicht. Mir geht es so auch nur vor und während meines Geburtstages. Danach bin ich wie immer.

Geht es jemandem vielleicht genauso?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?