Wie habt ihr eure große Liebe kennengelernt und warum bist du dir so sicher, dass er/sie die/der richtig/e ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ob ich Dir das bieten kann, was Du suchst, ich weiß es nicht.

Aber ich finde unsere Liebesgeschichte ganz süß.

Wir waren beide 17 Jahre alt und Schüler in der Deutschen Schule in Barcelona.

Auch in der deutschen Kolonie wollte man Fasching feiern. Und  in der Schule gab es ein Tanzvergnügen.

Wir haben so wundervoll miteinander getanzt, obwohl wir  beide nicht tanzen konnten.

Mit der Bergbahn ging es dann  auf die Höhe von Vallvidrera. Neben ihrem
Wohnhaus standen wir in der kühlen Nacht, die wir so lau erlebten.Unsere
Lippen fanden sich. Dieser erregende fremde und plötzlich vertraute Geschmack!

Wir blickten über die Stadt und bis über das Mittelmeer. „Das sind ja schöne Aussichten!“  meinte ich nicht völlig ohne Ironie.

Ja, das war die große Liebe. Warum wir uns so sicher waren?

Weil wir uns diese Frage nie gestellt haben.

Bedingungsloses Vertrauen war das kaum ausgesprochene gewaltige Versprechen, das fern jeder kritischen Abwägung uns mit dem grenzenlosen IMMER verband.

Das IMMER wurde im Verlauf der Jahrzehnte mehrmals heftig  infrage gestellt, in aller schmerzhaften Offenheit.

Der erste  gemeinsame Blick über Barcelona und in unsere Zukunft – das ist nun 54 Jahre her.

Und deshalb weiß ich jetzt ganz genau:

Es war und ist die eine große Liebe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war damals auf www.superchat.at

Nachdem der Abacho-Chat nichts mehr für mich war, suchte ich nach Abwechslung und registrierte mich dort. Ich hatte mein Profil erstellt und war gerade mal 3 Sekunden online, als sie mich angeschrieben und in ein Chat-Separreé eingeladen hatte.

Wir haben gechattet und uns auf Anhieb gut verstanden.

Wir waren dann 3-4 Jahre lang Chat- und Mailfreunde und haben uns mal mehr mal weniger geschrieben, bis ich zufällig in ihrer Stadt zu tun hatte und wir uns zum ersten Mal sehen konnten.

Danach haben wir uns immer öfter gesehen und irgendwann habe ich bemerkt dass ich mich verliebt hatte. Also habe ich versucht sie für mich zu gewinnen und die nächsten 3 Jahre damit zugebracht um sie zu werben, mit verschiedenen Höhen und Tiefen und irgendwann hat sie sich von mir überzeugen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinen heutigen Verlobten kannte ich bereits einige Jahre lang, bevor das zwischen uns überhaupt irgendwie in die Richtung Liebesbeziehung kam...
Zuvor war er mit meiner damaligen besten Freundin zusammen obwohl wir zuvor ein kurzweiliges 3er Gespann bildeten - naja eben so lange bis aus den beiden plötzlich ein Pärchen wurde und ich ausgeschlossen wurde und der Kontakt von ihr gekappt wurde...
der Kontakt also verlief sich auf Sand zu den beiden, bis die nach 2 Jahren Schluss gemacht haben und wir uns zufällig nur wenige Tage nach der Trennung in einer Bar trafen wo er sich ziemlich die Kante gab weil er A) verletzt war und B) der Abschied (bzw ihr Rauswurf) ziemlich dramatisch ablief und sie ihm sogar die Wasserhähne abschraubte aus der (von ihm finanzierten) Wohnung...
So fanden wir wieder zueinander und einige zeit später entwickelte sich daraus liebe die immer stärker wurde...
Heute sind wir knapp 5 Jahre zusammen, wie schon erwähnt verlobt, heiraten nächstes Jahr und hatten vorheriges Jahr die Geburt unserer 1. gemeinsamen Tochter :)

Die Liebe findet einen - egal über welche Umwege, also sei nicht deprimiert :) das Leben geht immer weiter - und das so lange, wie du atmest :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir ist es eine ziemlich lange Geschichte...
Es war im Juni 2013. 
Ich weiss nicht ob ihr das "Jungenspiel" kennt... Das ist so eine art Maibrauchtum aus dem Rheinland bzw im Raum Würselen.

Wie dem auch sei.
Ich war jedenfalls mit meinem damaligen Freund auf so einem Jungenspiel zelt und habe dann da meinen jetzigen Freund kennengelernt.
Mehr aus einem Hallo haben wir auch nicht mit einander geredet... 

Dann kam der Zeitpunkt, wo mein damaliger Freund mich im Juli 2013 von heute auf morgen verlassen hat... Er schrieb eine SMS mitten in der Nacht und machte schluss... für mich brach eine Welt zusammen...

Dann Irgendwann im September, schrieb ich meinen jetzigen Freund mal in einem Sozialen Netzwerk an ( das große blaue F ) 
Wir schrieben 2 nächte durch... habe ihm auch von meinem letzten Kerl erzählt auch er war darüber schockiert...

Ich muss zugeben, mittlerweile habe ich mich schon ein bissl in Ihn verliebt...
Schließlich trafen wir uns... Aber es war kein richtiges Date... Wir waren GeoCaching... ( Nach Korordinaten punkte absuchen ) und hatten auch viel Spaß miteinander...

Später dann kamen wir dann an einem Spielplatz aus, und da haben wir uns dann auch zum ersten mal geküsst.

Nun sind wir seit dem 13.09.2013 ( Freitag der 13 :) ) sehr glücklich zusammen 

Warum wir uns so sicher sind ?
Ganz einfach.. Unser Freundeskreis gab uns nicht lange und es gab gewisse Neider die uns auseinander bekommen wollten... was sie aber nicht geschafft haben..das und vieles mehr uns einfach zusammen geschweißt 

Das ist meine Geschichte *_*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir kannten uns nicht lange doch an einem Tag habe ich hü mit ihm gemacht...ich musste gehen und im Zug rief er mich an. Er sagte »Die Nachricht sind von meinem Freund.« ich hatte sie noch nicht bekommen aber zuhause stand im Chat mich ihm, dass er mich liebt und so. Ich habe ihn dann gefragt ob er mit mir zusammen sein will und er sagte ja.....jetzt ist er mit meiner Freundin zusammen aber ich habe seit ihm keinen mehr geküsst und denke noch manchmal an diese Zeit zurück...😶

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Große Liebe meinst du? Die, die in Romanen vorkommt oder die im wirklichen Leben? Davon gibt es meist mehrere nacheinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?