Wie habt ihr eure feste Freundin/ Freund kennen gelernt?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Meine Erfahrung hat gezeigt, dass man die Liebe nicht findet, sie findet dich. Deshalb haben so viele Leute Pech, die danach suchen und dann wenn du dein Singlesein akzeptierst ....bummm...läuft dir durch Zufall die Richtige über den Weg, ihr unterhaltet euch, flirtet, es führt eins zum anderen und ihr seid verliebt.

So läuft das normalerweise ab. Natürlich gibts auch die Möglichkeit via Onlinedating jemanden zu suchen oder es in der Disko drauf anzulegen jemanden kennenzulernen.

Ich denke, du hast eine gute Einstellung. Frauen mögen das. Es wird schon klappen. Nur Geduld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich bin 25... und meine Freundin habe ich durch gemeinsame Freunde kennen gelernt.. und das in einer Situation in der mir alles andere wichtiger war als eine Partnerin, ich hatte ganz andere Sachen im Kopf & ließ es einfach auf mich zukommen.. habe sie kennengelernt, fand sie nett, sie mich auch & wir haben uns mal mehr oder weniger "probeweise" zum Kaffeetrinken verabredet, am Ende war es super schön und es wurde mehr.. aber das total zwanglos & wir haben uns fast ein halbes Jahr Zeit gelassen mit allem.. ließen die Beziehung total ruhig angehen, weil wir beide absolut keinen Zwang hatten. Deswegen war es auch so erfolgreich & zielführend würde ich sagen --------> weil wir schlicht keinerlei Zwang hatten!

Das ist jetzt ziemlich genau 3,5 Jahre her. Ich wüsste keinen einzigen Streit, den wir beide in dieser Zeit gehabt hätten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Internet. Und ja, ich denke wir haben beide recht schnell gemerkt, dass es ernst wird. Wichtig ist mir vor allem Ehrlichkeit. Auch, wenn sie manchmal unangenehm ist. Denn nur dann kann ich doch überhaupt erst entscheiden ob ich mit dieser Person zusammen sein will, ob unsere Ansichten übereinstimmen etc. In erster Linie entscheidet die Sympathie, nicht die äußeren Umstände aber es gibt natürlich auch für mich Dinge die ich absolut ablehne bei einem zukünftigen Partner wie z.B Überheblichkeit/Arroganz, Drogenkonsum, mangelnde Toleranz, machohaftes Verhalten oder auch ein schon vorhandenes Kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe meinen Freund kennengelernt, als ich mit 11 umgezogen bin. Er ist halt mein Nachbar^^ Da hab ich mich aber noch nicht richtig für Jungs interessiert und wollte auch mit ihm keinen Kontakt haben. Im Laufe der Zeit fing mein Interesse an Jungs dann an zu steigen, allerdings nicht für ihn^^ Irgendwann hat er mich via Facebook angeschrieben, aber auch da war der Kontakt schnell wieder vorbei. Und irgendwann, halbes Jahr später oder so, hat er mir dann wieder geschrieben und wir haben uns angefreundet. In der Realität haben wir zwar das wenigste miteinander gesprochen, aber immerhin via Chat😂 Ich hab dann irgendwann gemerkt das er recht süß ist und ja^^ und aus der Freundschaft, hat sich dann ganz einfach Liebe entwickelt^^ es war ein langwieriger Prozess😄 aber umso glücklicher sind wir heute☺️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu mir persönlich ich hab meine ex freunde auf privaten feiern kennengelernt ist alles nach 2 Wochen in die hose gegangen . Ich gebe dir aber jetzt mal 2 beispiele von meinen Freundinnen .

Die erste nen wir klara sie war in der gleichen klasse wie ich und der typ auch (robin ), die beziehung entwickelte sich im laufe von der 8-10 klasse  in der 10 kamen sie zusammen und sind mittlerweile schon über ein jahr zusammen .

Die zweite heißt judy und der typ Tom beide gingen auch in meine klasse der typ ist in der 8 zu uns gewechselt und hat sich laut ihm sofort in sie verguckt wan man nach 2-3 wochen auch merkte nach ein zwei monaten waren sie dan auch zusammen für hier mal nen monat dann wegen einen steit wieder schluss und dann wieder zusammen u.s.w bis er dann die schule wegen Umzug verließ und die beiden wegen heftigen Streit  Kontakt abbrachen ... ob es eine Fortsetzung in der Geschichte gibt steht in frage ...

Aus rechtlichen Gründen sind es falsche namen ! 

Lg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Schule (bin halt noch etwas jünger). Sonst probier es doch bei Hobbys etc. es ist gut wenn man etwas gemeinsam macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Passt jetzt zwar nicht zu deiner Frage, aber ich denke mit deiner Einstellung wird es nicht mehr lange dauern bis du eine Freundin findest. Denn fiele meiner Freundinnen (und auch ich) wünschen sich einen Freund, der wirklich eine richtige Beziehung möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab meine Freundin über meinen Freundeskreis kennengelernt. Es hat sich dann aber über ein halbes Jahr hingezogen, bis wir dann zusammen kamen. Seitdem ist jetzt fast ein Jahr vergangen und wir sind immer noch glücklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Schule

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe meinen Freund, mit dem ich jetzt bald 2 Jahre zusammen bin und auch zusammen wohne, durch einen gemeinsamen Freund kennengelernt. Der meinte, dass wir so gut zusammen passen, wie nix anderes und hat unsere Nummern weiter gegeben, ja, dann haben wir angefangen zu schreiben und haben uns auch gleich getroffen und haben uns gleich ineinander verliebt und sind sehr glücklich 😊💟

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe meine Freundin in einer Disko kennengelernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?