wie habt ihr euer Auto besorgt?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 5 Abstimmungen

geklaut 60%
gekauft 40%
habe kein auto 0%
gewonnen 0%
geschenkt bekommen 0%
geleast 0%

9 Antworten

gekauft

Hallo!

Ich habe meine Autos bisher immer von Privat gekauft. Mein erstes Auto, ein Audi 100 den ich kurz nach Neujahr 2009 kaufte, stand in der Zeitung & wurde von einem 75-jährigen Mann verkauft, der das Autofahren aufgegeben hat. Ein absolut seriöses Geschäft & ein tolles Auto, das ich dann noch zwei Jahre lang fuhr :)

Danach folgte 'nen Ford-Mondeo --------> war 'ne eigene Geschichte: Ich sah das Auto wochenlang vor einem Haus stehen bzw. abgemeldet im Hof & da ich auf der Suche nach Ersatz für den Audi war, gefiel mir der Mondeo ganz gut... eines Tages lief ich an dem Haus vorbei, sprach mit dem Besitzer der zufällig im Garten was machte & fragte ihn nach dem Auto. Dann meinte er, dass er (über 90 Jahre) nicht mehr fahren könne, das Auto eig. für seinen Enkel gedacht war der es aber i.wie doch nicht wolle... und auf gut Hessisch fragte er mich dann gleich: "Ei, wolle Se en net hawwe?"... Kurzum, ich habe das Auto mir gleich angeschaut, Probegefahren & war 24 Stunden später Besitzer eines 1993er Ford-Mondeo mit unter 100000 Km, Scheckheft lückenlos, 115 PS, Ghia Ausstattung, einem Jahr TÜV & zwei Vorbesitzern die beim Kauf beide weit über 80 waren --------> ein prima Auto, das mich dann auch noch zwei Jahre begleitete ohne dass jemals was Großes dranne war^^ das Auto "lebt" sogar noch zwei Orte weiter, ich sehe es öfters!

Mein bisher letztes Auto habe ich mir im April 2013 gekauft, einen Mercedes C180. Dieser stand auch in der Zeitung & wurde von einem Mann inseriert, der ihn 16 Jahre lang fuhr & als 4 Wochen alten Vorführwagen übernahm. Wir haben 'nen Termin vereinbart, ich fuhr Probe & habe dann gleich den Kaufvertrag unterschrieben. Wir gingen preislich 200 Euro runter ... und ja, seitdem bin ich zufriedener, glücklicher Benzfahrer & mein nächster Wagen wird wieder ein C180 W202 :)

Ich bin überzeugter "Von Privat Käufer", weil die Autos die ich fahre (fahre grundsätzlich nur ältere Limousinen bzw. bin jetzt auf alte Benz aus) am ehesten von Privat zu finden sind & ich mir auch gern die Leute ansehe, die diese Autos vorher gefahren haben. Auf diese Weise hat sich meine Freundin erst vor 3-4 Wochen 'nen super schönen Vectra-B gekauft.. Vorbesitzer Jahrgang 1936 ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was verstehst du unter besorgen... Neuwagen direkt beim Händler... mim Bus hin und mim Auto zurück... Gebraucht...zum Verkäufer mit Bus oder mit Kumpel der einen Fährt und mit dem Auto zurück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe bisher alle Autos gekauft, nur eins habe ich mal geschenkt bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für einen Schüler ist die Besorgung von allen Modellautos kein Problem, sofern er das Geld dazu erhält, von wem auch immer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gekauft

Nach dem ich mein Auto,vor Jahren mal,meinem Bruder verkaut habe,habe ich es vor ca. einem Jahr,zurück gekauft.

Vorteile.

Gutes geflegtes Auto,mit bekannter Vorgeschichte,zum günstigen Preis.

Nachteile.

Keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
geklaut

Vorteil: Geringe bzw. keine Ausgaben und die Qual der Wahl

Nachteil: Illegal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da fehlen noch 2-3 alternativen und unter "besorgen" verstehe ich auch noch was anderes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
geklaut

Fluchtfahrzeuge werden immer geklaut. Was denn sonst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
geklaut

Natürlich geklaut. Alle paar Wochen klaue ich mir eine neues ,wenn das vorherige langweilig geworden ist......

Gekauft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?