Wie habt ihr es geschafft erfolgreich abzunehmen?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Es fehlen die wichtigsten Informationen wie Alter und Gewicht. Aber Du kannst alles durch ein gutes Workout erledigen - sogar von zuhause aus. Schlage Dir Zumba vor. Das ist ein optimales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch von ca. 300 kcal in 30 Minuten. Zumba geht im Verein, im Sportcenter oder zuhause mit einer DVD. Oder gebe mal bei You Tube " Zumba Fitness " ein, da bekommst Du die passenden Videos - Erfolg garantiert. 

Diäten machen da keinen Sinn. Sie führen – durch Studien bewiesen - nachhaltig eher zu Gewichtszunahmen.

Es sei denn, Du machst bis an Dein Lebensende Diät, und wer tut das schon. Sinnvoller ist, sich mehr zu bewegen.

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Diäten machen nicht dick. "Diät" bedeutet "Ernährungsumstellung". Das ist ihre richtige Definition. Auch Massephase ist eine Diätform. Wir assoziieren Diät bloß immer mit weniger essen usw. 

Dick machen tut das, wie man sich NACH der Diät ernährt. Ob man dann Überschüssig isst z.b. Die Diät hat an sich nicht schuld. Man muss eine gute Diät (Ernährungsumstellung) verfolgen, die ein ganzes Lebenlang bestehen und gut in den Altag integriert werden kann. Aber selbst wenn man danach sich permanent überschüssig ernährt, ist nicht die Diät fürs dick machen schuld.

Sowieso ist der Defizit für die Abnahme verantwortlich: Keine Diät funktioniert ohne Defizit. Trotzdem sollte man keine Diät verfolgen wo es heißt nach 16 uhr nichts essen, oder nur 1000 kcal essen usw. weil sich das nicht auf dauer verfolgen lassen kann und ungesund für den Organismus wird.

Also ich wollt nur darauf hinaus, das nicht die Diät dick macht^^ Diese Studien sind schwachsinn. Dick machen tut überschüssiges Essen.

Also wenn man sagt, du sollst deine Ernährung umstellen, kannst du damit rechnen das deine "Ernährstumstellung" einen Diät namen trägt :D Das heißt man macht eigentlich immer eine Art von Diät.

0

Hi!

Grundlage einer jeden Diät, bei der man abnehmen will, ist ein Kaloriendefizit. Du musst weniger Kalorien zu dir nehmen, als du verbrauchst, damit dein Körper an die Fettreserven geht. Dieses Kaloriendefizit kannst du mit verschiedenen Ernährungsformen einfahren, zB mit der Low Carb Diät, bei der du kontinuierlich die Kohlenhydrate in deiner Ernährung reduzierst.

Außerdem ist es natürlich wichtig, dass du Sport treibst. Am besten Kraftsport, um deine Muskeln gezielt zu reizen. Dadurch erhältst du die Muskulatur und verbrennst Fett. Die besten Möglichkeiten zum Trainieren hast du im Fitnessstudio.

Viel Erfolg!

Einen Kcal Defizit erreicht man auch ohne auf Kohlenhydrate zu verzichten. Ich mein das kannst du gern machen, aber du wirst dich während deiner Diät energielos fühlen und beim Sport nicht mit hoher Intensität trainieren können, da Kohlenhydrate die Hauptenergiequelle ist.

Viel sinnvoller ist High Carb Low Fat. Beziehungsweise effetkiv ist es einfach, wenn du deinen Proteinbedarf deckst, dein Fett deckst und der rest ist Kohlenhydrate. Das Defizit sorgt ohnehin dafür das du abnimmst (egal was du isst, grob gesagt). Die Makronährstoffverteilung ist trotzdem wichtig, denn sie bestimmt ob du dich während deiner Diät energievoll oder energielos fühlst, ob deine Muskeln durch Proteine gedeckt sind, oder ob du genügend gesunde Fette zu dir genommen hast, was wichtig für deinen Hormonenhaushalt ist.

0

Ich habe erfolgreich abgenommen, indem ich hauptsächlich auf meine Ernährung geachtet habe und auf verschiedene Lebensmittel verzichtet habe.

Ich habe auf Süßigkeiten, fettigen Lebensmittel und zuckerhaltigen Getränken verzichtet. Abends habe ich Fisch, Fleisch oder Salat gegessen und morgens und mittags wie gehabt, normal gegessen und habe nie gehungert.

Auch habe ich in der Zeit Sport getrieben, also sehr viel Fahrrad gefahren.

Was möchtest Du wissen?