Wie habt ihr es geschafft ~20kg abzunehmen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich hab mich einfach gesund und ausgewogen Ernährt, auf FastFood/Süßigkeiten/Softdrinks/Fertigprodukte gänzlich verzichtet und mit regelmäßigem Sport angefangen. 

Meine Motivation hat dadurch gehalten das ich mich ohne den ganzen Zucker- und Fettkram deutlich besser gefühlt habe. Das war Motivation genug für mich. 

Hab für meine 20kg vor 2 Jahren auch 10 Monate gebraucht (also 2kg pro Monat abgenommen was absolut ok war). Halte seit dem auch mein Gewicht ohne große Probleme und habe auch meine Ernährung und den Sport bei behalten, da mir beides so ins Blut übergangen ist das ich mir was anderes gar nicht mehr vorstellen kann

"The fact that you aren't where you want to be, should be enough motivation."

Bedeutet so viel wie, dadurch dass du dich unwohl fühlst und noch nicht das erreicht hast was du möchtest solltest du schon genug motiviert sein c:

Ich habe mit der letzten "Diät" - der Low-Karb - den absoluten Bock geschossen. Wenn man dem Körper komplett die Kohlehydrathe entzieht, holt sich der Organismus das, was ihm fehlt dadurch, dass man alles in sich reinfrisst, was eben keine KH enthält. Und das widerum macht auch dick. Ich habe mich einer Ernhährungsberaterin meiner Krankenkasse anvertraut. Und dadurch habe ich in 15 Monaten 21 kg verloren. Ich kann nur sagen, dass das die einzig wahre Lösung für mein Problem war und ist. Ich empfehle die Unterstützung durch begleitete Ernährungsberatung.

Kommentar von deepshit
24.02.2017, 12:46

Es macht dich nur dick wenn du immer noch mehr Kalorien erreichst als du verbrauchst und da ist es egal mit Low carb oder ohne, auch wenn ich die normale Methode eh angenehmer finde. Theoretisch kannst du aber auch mit McDonald's essen abnehmen und das auch nicht sonderlich schlechter :P

0
Kommentar von dsch0891
02.03.2017, 14:21

Also, pauschal lässt sich das aber auch nicht beantworten. Ich würde sagen, das es auf jeden Fall auf die Wahl der richtigen Tabletten an kommt.
eine Freundin, hat mir letztens eine Seite empfohlen: http://stoffwechsel-aktivieren.info/ Würde mir halt nichts bestellen, wovon Ich nicht versteh, was da drin ist.
Hatte bis letztens noch 18 Kg mehr auf der Wage, bis ich dann mit einer Diät angefangen habe. Wichtig, ist auf jedenfalls das zusätzlich noch Sport betrieben wir und der Stoffwechsel in Schwung gebracht wird.
regelmäßig Sport sollte auch nicht fehlen. Bin in der Zeit immer mit einer Freundin 2-3 mal in der Woche für 45 Minuten Schwimmen oder Laufen gegangen.
Bei den Tabletten, sollte halt auch immer darauf geachtet werden, das man Sie gut verträgt. Aber Ich denke, das
die meisten auf Ihre Inhaltsstoffe untersucht wurden und deshalb sehr gut verträglich sind.

0

Ich habe immer wieder ab und zu genommen. Erst durch Muskelaufbau durch EMS- und Vibrationstraining bei Emsly habe ich es geschafft deutlich über 20 kg abzunehmen. 

Kommentar von SilviaKatze
30.01.2017, 23:34

Danke für den Tipp!
Ich bin auch, dank der Trainer, voll motiviert dabei! Bin total begeistert! :-)

0

Ich war am 19.12.2016 zur Darmspiegelung ,da war perfekt für den Anfang mit Almased da ich meinen Darm komplett entleert hatte und ich sofort tägl. 3x Almased mit Milch aufgeschäumt getrunken 3 Tage lang danach sah mein Speiseplan wie folgt aus Eiweißbrot,Wurst Käse Eier sogar Erdnüsse oder Cashewkerne Fleisch so viel man will,hab sogar Götterspeise mit Süßstoff und Schlagsahne gegessen.Nach 9 Wochen bin ich ca 17 Kg los .Statt Chips am Fernseh esse ich Käsewürfel und Salamischeibchen.Gemüse gibt es auch zum trinken gibt es bei mir nichts süßes mehr.

Ich selber habe keine Diät gemacht, aber meine Mutter. Meine Mutter hat die Eiweiß-Diät benutzt. D.h. dass man nur Eiweiß zu sich nimmt. Auf Kohlenhydrate wird natürlich verzichtet. Sie hat auch jeden Tag einen Salat gegessen.

Nach ca. 6 Monaten hatte sie dann 20 kg runter. Die Motivation, hat sie mir eben gerade erzählt, hat sie von 'uns' (also der Familie). Wir haben ihr immer zur Seite gestanden und haben sie immer wieder Motiviert weiter zumachen.

Sie hatte auch Phasen, wo sie auf einmal ihre Periode hatte. Das kam nur daher, weil sich der Körper darauf nicht einstellen konnte, da die Ernährung ganz anders war als davor.

Hoffe konnte dir irgendwie weiterhelfen!

LG Saskia <3

Du brauchst dafür ca. 6 Monate.

Vor jeder Mahlzeit 1 liter Mineralwasser trinken.

Mind. einmal am Tag Gemüserohkost essen, auch Sauerkraut, solange, bis nix mehr reingeht.

Keine Süßigkeiten, kein Salzgebäck und nix aus der Friteuse.

UNd kein Salz mehr - nach einer Woche wirst Du feststellen, wie lecker alles auch ohne Salz schmeckt. Kräuter aller Art sind gefordert.

UND: FDH - Friss die Hälfte - sonst kannst Du weiteressen wie bisher.

Was möchtest Du wissen?