Wie habt ihr den richtigen/ige gefunden

...komplette Frage anzeigen Liebe  - (Liebe, Beziehung, glücklich)

9 Antworten

nunja das ist wohl immer so ´ne Sache xD Ich denke es gibt dich DIE oder DEN Richtige/n. Das Problem ist , dass wir in der heutigen Gesellschaft einfach viel zu anspruchsvoll sind. Wir trennen uns einfach viel schneller, als die Generation , die heute 70 oder so ist. Damals gabs auch nicht den richtigen Partner, nur man hat gelernt miteinander zu sein, das war bei denen auch nicht von Anfang an so. Es war ja damals auch skandalös, wenn man sich getrennt hat :) Man muss einfach auch Fehler des Anderen akteptieren lernen um glücklich zu werden. Und man sollte sich auch immer vor Augen führen, dass nicht der Mangel an Liebe das Beziehungsaus ist, sonder der Mangel an Freundschaft ;)

Nicht immer bewusst suchen, hilft vielleich sogar mehr als man glaubt. Wenn man nämlich nicht immer stur "geradeaus schaut", auf der Suche nach DIESER bestimmten Person (die man noch nicht Mal kennt) übersieht man oft die kleinen schönen Dinge die um einen passieren. Ehe man sich versieht, ist man in seinem "Suchrausch" an dem Menschen, der möglicherweise perfekt für einen geschaffen ist vorbeigezogen. Einfach mal ein bisschen was ausprobieren, und neues entdecken, vielleicht lernt man dadurch bei Menschen auch Eigenschaften zu schätzen, auf die man früher nie wirklich geachtet hat. Sich auch mal ein bisschen auf den Zufall verlassen, wenn es klappen soll, klappt das schon. Lass dich auch von deinem Bauchgefühl leiten :) Hierzu mal ein Beispiel:

Ein junger Mann sitzt an einer Bushaltestelle und schaut stur geradeaus. Er hat mich, ebenso wenig wie die anderen Leute, kein bisschen beeindruckt. Trotz allem musste ich immer wieder zu ihm rüberschauen, weil er irgendwas an sich hatte, das mich anzog, das ich aber nicht erklären konnte. Nach einigen Tagen vergaß ich das schon wieder. Alles sprach gegen uns, doch wie durch Zufall begegnete ich ihm immer und immer wieder. So als wolle die Welt mir noch eine Chance geben ihn endlich anzusprechen. Was ich letztendlich (voller Zweifel) auch tat. OBWOHL er für mich immer noch nicht wirklich interessant war. Inzwischen sind wir ca. 1 Jahr zusammen und ich kann mir einen besseren Freund gar nicht vorstellen. :)

Ich habe 4 mal in meinem Leben den "Richtigen" gefunden (obwohl es - offen gestanden - noch mehr gab).

Einen hatte ich im Sportverein kennengelernt, einen beim Tanzen, einen über Freunde.

Den vierten habe ich über eine Zeitungsanzeige kennengelernt - und geheiratet - und das vor 20 Jahren.

Jeder der vier Männer war für den jeweiligen Lebensabschnitt der "Richtige".

Ich hab mich damals in den Breakdance neben ihn gesetzt (weil sonst keine Gondel mehr frei war)

Das wars schon ^_^

Sowas lässt einen an Schicksal glauben.

Ob es nachher funktioniert muss man dann halt sehen:-)

ModusCulti 03.10.2010, 02:46

Glauben ist das falsche Wort. Google:,,Pierre Simon de Laplace (1749 – 1827) "

0

ich hatte die richtige Partnerin vor 25 Jahren gefunden,aber durch Sturheit beider seits hat es nicht geklappt und ich trauere das noch immer nach

doka12 03.10.2010, 02:48

und ich liebe sie noch immer ,obwohl ich sie danach nie mehr gesehen habe

0

Den kannst du nicht finden, weils den nicht gibt.

Ich habe meinen Mann übers Internet kennengelernt - Single.de und dann Stammtischtreffen. Hätte ich vorher nie geglaubt das das möglich ist.

miimiimiimii 03.10.2010, 02:48

wahrscheinlich kanntet ihr euch aus nem früheren leben. da führt das schicksal einen halt so zusammen wies grade paßt.

0

jeweils unterschiedlich ;-)

Wer ist der Richtige?

Was möchtest Du wissen?