Wie haben Musikproduzenten angefangen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

du kannst deutschland nicht mit den produzenten- und musikmarkt in den usa vergleichen. da geht es um ganz andere summen. pharell, kanye etc. haben alle mal klein angefangen und durch ihr talent und ihre unermütliche arbeit bekanntheit erlangt. konzentrier dich nicht nur auf die kohle, sondern auf die musik selber. wer gut und fleißig ist , wird früher oder später dafür auch belonht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den meisten "großen" Produzenten, war es einfach Zufall. Die haben zur Richtigen Zeit, die richtige Musik gespielt.

Da steckt oft jahrelange, harte Arbeit hinter. Zumal du eine Menge Geld investieren musst. Studioequipment kostet leider ein bisschen was. Bevor du die Kohle wieder raus hast, und Geld verdienst, dauert es.

Mein kleines Homestudio hat alleine 8500 € gekostet. "Groß", wird man damit aber nicht. Das will ich aber auch gar nicht. Die Bands, die zu mir kommen, wollen oft nur eine Demo aufnehmen. Ich mache das, weil es mir Spaß macht. Nicht um Geld zu verdienen.

Als Produzent ist es wichtig zu wissen, was die Leute hören wollen. Bei mir, ist das nicht der Fall. Denn Metal ist nicht jedermanns Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo LGND100

Wenn du eine Fan-Base auf youtube hast, hilft dir vielleicht das hier weiter: http://www.kickstarter.com/ Durch das sammeln von Geld (hörts ich jetzt zwar doof an, funktioniert aber!) kann man einiges erreichen, siehe Sam Tsui (er finanziert dadurch gerade sein eigenen Album ohne Plattenlabel!)

Viel Glück

xyxyz77

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von magdabks
29.01.2013, 05:36

tolle Antwort

1

Die meisten werden es wohl Plattenlabels zugesandt haben, die haben dann gesagt "ganz toll" und haben die dann promoted. Es gibt aber auch genug Beispiele in der Musikgeschichte von Musikern, die oft abgelehnt wurden und dann auf eigene Faust ganz groß rausgekommen sind. Die Labels beißen sich da wahrscheinlich noch heute in den Ars**.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user1794
29.01.2013, 05:07

Die Frage ist ja, wie haben die das denn auf eigene Faust geschafft?

0
Kommentar von user1794
29.01.2013, 05:07

Die Frage ist ja, wie haben die das denn auf eigene Faust geschafft?

0

Meld dich doch mal bei rappers.in als Beat-Producer an. Da kriegt man schon einiges an Bekanntheit. Zumindest falls du etwas in der Rap / Hip-Hop / Battle Rap - Szene steckst, ist das ne tolle Seite, um als Produzent bekannter zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?