Wie haben Frauen früher Geld verdient?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

also erstes zur Einteilung das Mittelalter beläuft sich auf die Zeit von 500-1500, danach ist die Neuzeit, davor die Antike. Für das Mittelalter hilft dir vielleicht diese Seite http://www.das-mittelalter.de/frauen_im_mittelalter.htm Gearbeitet haben Frauen aus dem einfachen Volk immer schon sehr viel, wenn sie das Kindsbett überlebten, was oft nicht so war, arbeiteten sie auf dem Feld oder waren im Haushalt eines Adligen beschäftigt. Eigenständig etwas zu besitzen, das gehörte sich für eine Frau nicht, weder beim einfachen Volk noch beim Adel, es gehört immer alles dem Mann. Erst im späten Spätmittelalter konnte es sein, das eine Frau bestimmte Berufszweige selbstständig ausführen durfte. Ansonsten wenn kein Mann da war, waren sie sowieso rechtlos und übten Berufe aus wie die Gehilfin beim Bader, Prostituierte oder als Bedienstete. Adlige Frauen ohne Mann gingen meistens ins Kloster oder zu den Beginen.

Das kann man nicht so pauschal beantworten. Das kommt darauf an, wann bei Dir "früher" ist. Und bei welchen Völkern. Da gab es nämlich auch Unterschiede.

Typische Berufe unverheirateter (aber manchmal auch verheirateter) Frauen: Weißnäherin, Waschfrau, Zugehfrau, Köchin, Dienstmädchen, Magd. Im bäuerlichen Umfeld gehörte durchaus auch Feldarbeit dazu. Gebildete Frauen arbeiteten z.B. als Gouvernante.

früher haben MEISTENS IMMER NUR die Männer gearbeitet. Früher sagten die Männer: Frauen sind fürs Kindermachen, putzen, und kochen da.

Es gibt auch heute noch sowas aber dass ist schon fast ausgestorben.

emser 05.01.2012, 21:48

Meistens immer! :-) Meistens? Oder immer?

0

Im Mittelalter haben wir auch einige wenige Belege für Frauen, die einem Männerhandwerk nachgingen.

z.B. in Köln

Allerdings waren sie manchmal auch Witwen, die zur Versorgung ihrer Familie die Arbeit ihres Mannes weiterführten.

Die Frauen früher waren glückliche Hausfrauen. Sie waren mit der Brut beschäftigt, haben das Haus und den Hof in Ordung gehalten und sich an sonsten von ihrem Mann aushalten lassen!

CrazyDaisy 05.01.2012, 21:49

Nicht alle Frauen waren verheiratet. Und auch verwitwete Frauen mussten oft für ihr Einkommen selbst sorgen. In armen Verhältnissen musste auch die Frau hinzuverdienen.

0
emser 05.01.2012, 22:09
@CrazyDaisy

Klar! Dass ist früher nicht anders gewesen, als heute!

0
CrazyDaisy 05.01.2012, 22:21
@emser

Nur dass heute nicht alle Frauen mit einer ständigen Kinderproduktion ausgelastet sind und daher auf den Arbeitsmarkt "drängen"! ;-))))

0
emser 05.01.2012, 22:56
@CrazyDaisy

Tja, wir Frauen sind so unausgelastet und unfair! :-)

0

Sie haben mitgeholfen ihre Nahrung anzubauen,zu verarbeiten und zu kochen...

hast du schon mal was vom ältesten Gewerbe der Welt gehört? Da waren auch Frauen beschäftigt.

da reichte es noch wenn der alte arbeiten war, im gegensatz zu heute

von was für ein Zeitalter schreibst du? 1900-1800?

SCoocky 05.01.2012, 21:50

Genau, zwischen 1800 und noch viel früher.

0
Nickname007 05.01.2012, 21:55
@SCoocky

im Netz ist es schwer was heraus zu bekommen, da müsstes du schon in die Bibliothek :)

0

Was möchtest Du wissen?