Wie habe ich diese E-Mail von Hochschhulstart für ein Studium als Wirtschaftsmathematiker zu verstehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Uni Mannheim bietet dir, wie es da auch steht, einen Studienplatz und somit die Möglichkeit, den Bachelor of Science im Fach Wirtschaftsmathematik zu erwerben. (Mit anderen Worten: Du wirst dort zum besagten Studium zugelassen:)

Dazu kann man auf deren Homepage u.a. das Folgende lesen:

"Während des WirtschaftsmathematikBachelor Studiums erhältst Du Einblicke in die Fachgebiete Wirtschaft und Finanzen. Dein Studium fußt auf den drei Säulen Mathematik, Informatik und Wirtschaftswissenschaft.
Je nach Hochschule ist der Studiengang daher entweder an der
mathematischen oder der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
angesiedelt. Entscheidest Du Dich für ein Studium der
Wirtschaftsmathematik, warten unter anderem diese Fächer auf Dich:

Mathematik
Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
Statistik
Analysis
Stochastik
Informatik
Objektorientierte Programmierung
Entwicklung und Optimierung von Datenbanken"

Nimm den Studienplatz also an., wenn du Wirtschaftsmathematik studieren willst.

Klingt so als wenn du dich einschreiben kannst. WM ist kein Mehrfachstudiengang in dem gemeinten Sinne. Damit ist z.B. Lehramt gemeint, wo man sich ja für 2 Fächer einschreiben müsste. Da wäre jetzt nur die Zulassung zu dem benannten Fach gegeben.

Heißt für mich, du hast den Platz.

Was möchtest Du wissen?